Wilhelm Schwarzmüller: Muldenkippsattel zum Schwarzmüller-Jubiläum

In Freinberg-Hanzing, unweit der Stadtgrenze von Passau, wurde 1939 der Grundstein für das Schwarzmüller-Hauptwerk gelegt, in dem heute mehr als 800 Menschen arbeiten. Zum 80. Geburtstag hat das Unternehmen Stahl­kipper im rot-weiß-roten Design in limitierter Stückzahl vorgestellt.

Lesedauer: min

Vor 80 Jahren entstand das Hanzinger Werk auf einem eigenen Grundstück, davor war Schwarzmüller in ein Gebäude in der Nähe eingemietet. Gegründet wurde das Unternehmen fast 70 Jahre zuvor in Passau. Aus einem Handwerksbetrieb am Rande der Altstadt entwickelte sich ein Fahrzeugbauer, der ab 1934 mit der Übersiedlung nach Österreich die dortigen Marktchancen nutzen wollte. In den 1960er- und 1970er-Jahren baute das Unternehmen seine Präsenz aus und wurde Marktführer bei den gezogenen Nutzfahrzeugen. Ab den 1990er-Jahren expandierte die Schwarzmüller-Gruppe in die ehemaligen Ostblockstaaten Ungarn, Tschechien und die Slowakei. Heute ist das Familienunternehmen in 21 europäischen Ländern vertreten und beschäftigt rund 2 300 Mitarbeiter.

Mit der »Edition 80« will der Hersteller zum Jubiläum einen »Hingucker« anbieten. Auf schwarzem Grund setzt eine dynamische Österreich-Flagge den Schriftzug Schwarzmüller fort. Auf der Flagge ist die Editionsnummer sichtbar, sind doch die Jubiläumsfahrzeuge auf 80 Stück limitiert.

Für mehr Leistung und höhere Sicherheit

Technisch ist das Jubiläumsfahrzeug mit dem geringen Eigengewicht von 5,9 t ein Klassiker aus dem Kippmuldensegment von Schwarzmüller. Es handelt sich um einen 3-Achs-Muldenkippsattel mit verwindungs­steifem Stahlrahmen aus hochfestem Leichtbaustahl und einer 25-m³-Hardox-Mulde mit 5-mm-Boden und 4 mm dicken Seitenwänden. Durch eine spezielle Kombination von Torsionskasten und -rohren im Fahrzeugrahmen, einem schrägen Rahmenobergurt um den tiefstmöglichen Schwerpunkt der Mulde zu erreichen, sowie einer 4-Punkt-gelagerten Kipperpresse sieht Schwarzmüller die Kippstabilität um 6 % verbessert. Das elektronische Bremssystem inklusive Stabilitätsprogramm und automatischer Absenkvorrichtung, die Liftachse mit Anfahrhilfe, ein Stehpodest für die Rollplane und Alufelgen sind weitere Ausstattungsmerkmale der Jubliäumsmulde.    t


 

Firmeninfo

Wilhelm Schwarzmüller GmbH

Hanzing 11
4785 Freinberg

Telefon: +43 7713 800-0

[26]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT