Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

MB crusher: Abhilfe für die Rohstoffknappheit auch im vermeintlichen Abfall suchen

Die Lieferketten gestalten sich seit einiger Zeit schwierig, Rohstoffbeschaffungsprobleme haben alle Sektoren betroffen. Allen voran den Maschinenbau und das Bauwesen, und daran scheint sich in nächster Zeit nichts zu ändern. Zusätzlich steigen die Preise. Geht es nach dem italienischen Anbaugerätehersteller MB Crusher, gilt es, den Blick noch deutlicher auf den vermeintlichen und vor Ort bei Baumaßnahmen anfallenden Abfall zu richten.

Lesedauer: min

Auch ein Abbruchunternehmen aus Belarus hat sich dafür entschieden, im Abbruch anfallenden Bauschutt aus Stahlbeton, Ziegel, Fliesen oder Stahlbetonpfosten direkt auf der Baustelle zu verarbeiten und unmittelbar wiederzuverwenden. Möglich machen dies ein MB-Brecherlöffel BF70.2 zur Volumenreduzierung und ein MB-Sieblöffel MB-S18. Mit zwei Anbaugeräten und nur einem Bagger wird hochwertiges Material produziert, das vor Ort wiederverwendet werden kann.

Mit den MB-Anbaugeräten wird der Bauschutt zur Ressource, die den Betrieb der Baustelle aufrechterhalten kann, selbst bei Materialknappheit, an kritischen, schwer zugänglichen Orten oder innerhalb von Städten mit starken Einschränkungen bei der Bewegung und der Emission von Lärm und Staub. Der gesamte Prozess findet vor Ort statt, durch die Umwandlung des Abfalls, der zerkleinert und selektiert wird, um einen wiederverwertbaren Sekundärrohstoff zu werden. Zudem werden Kosten und Zeit für die Entsorgung auf Deponien oder den Kauf neuer Materialien eingespart.


Einsatz in Serbien

Nach der Aufbereitung kann der »gereinigte« Bauschutt beispielsweise als Unterbau für den Straßenbau verwendet werden. Erst kürzlich wurde laut MB Crusher in Serbien beim Abbruch eines alten Geschäftsgebäudes das Gemisch aus Ziegeln, Stahlbeton und Abbruchmaterial zur Herstellung des Unterbaus für Verkehrswege in der Umgebung verwendet – dank der regen Beteiligung eines MB-Brecherlöffels des Typs BF80.3.

Sortiergreifer unterstützen

Mit seinem Sortiergreifer hält MB Crusher ein weiteres nützliches Werkzeug bereit. Als bestechendes Merkmal gilt ihre Greifsensibilität. Gearbeitet wird mit hoher Präzision, die Schließkraft kann dabei schrittweise erhöht werden. Dank der austauschbaren Schalen und der hydraulischen 360°-Drehung können die Sortiergreifer große Lasten und Sonderformen auch auf kleinem Raum handhaben.    t

Firmeninfo

MB Deutschland GmbH

Linprunstraße 49
D-80335 München

Telefon: +49 (0) 89999533180