Aktuelles Unternehmensführung

JCB investiert in seine deutschen Kunden

Mit der Einführung eines neuen Kundenprogramms will JCB die Bedeutung des deutschen Marktes im laufenden Jahr in den Mittelpunkt rücken.

»Deutschland ist ein äußerst wichtiger Markt für JCB«, betont Frank Zander, Geschäftsführer von JCB Deutschland. »Darum werden wir in diesem Jahr die bisher größte Investition in unserer 53-jährigen Geschichte der Zusammenarbeit mit dem deutschen Bau- und Landmaschinenmarkt tätigen.« Vor der Eröffnung des neuen 40 Mio. Euro teuren JCB Germany Headquarters in Frechen bei Köln im Laufe dieses Jahres führt der Baggerhersteller Kundenbindungs- und Kundenentwicklungsmaßnahmen im Wert von mehreren Millionen Euro durch. Die Marke JCB will damit aktiv auf bestehende und neue Kunden zugehen. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der »JCB Erlebnis-Tour« durch Deutschland liegen, zu der tausende Kunden eingeladen werden. Die Tour wird zehn Mal ihre Zelte aufschlagen: bei den wichtigsten JCB-Händlern, bei Sand- und Steinbrüchen sowie auch an Händler-Standorten deutschlandweit. »Seit Oktober letzten Jahres arbeiten wir bei der Planung dieser spannenden Veranstaltungen eng mit unseren Händlern in ganz Deutschland zusammen und sind zuversichtlich, dass die Kunden das Programm sowohl unterhaltsam als auch informativ finden werden«, ist sich Zander sicher.

Abschluss und Höhepunkt der Erlebnis-Tour soll im Oktober in Frechen am westlichen Kölner Stadtrand sein, wo die neue Deutschland-Zentrale mit Service- und Ausbildungszentrum eröffnet wird. »Mit diesem ganz besonderen Erlebnis werden unsere Kunden hautnah spüren, was JCB als Familienunternehmen so einzigartig macht«, so Zander.

Ein informatives Programm erwartet die Gäste an allen Tour-Orten. Die neuesten Maschinen von JCB werden in Aktion zu sehen sein – darunter die Bagger der X-Serie, die neuen Teleskoplader und der neue elektrische Minibagger. Die »Dancing Diggers« von JCB werden auftreten und damit den unterhaltsamen Rahmen für den Austausch mit Händlern und JCB-Produktspezialisten bilden. »Da wir Kunden und potenzielle neue JCB-Fans zu einem persönlichen Besuch bei uns einladen werden, haben wir uns entschieden, in diesem Jahr nicht auf der Bauma auszustellen«, erläutert der Deutschland-Geschäftsführer. »Lieber geben wir jedem Kunden einen Sonderrabatt beim Kauf einer neuen JCB-Maschine.«  §


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss