Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

ARJES: In der Vorzerkleinerung erfolgreich im Einsatz

Das Augenmerk im Einsatzfall mineralischer Abfälle und Baustoffe lenkt Arjes auf den Impaktor 950, ebenso punkten kann der Impaktor 250 Evo, konzipiert beispielsweise für die Zerkleinerung von Abbruchelementen und grobem Bauschutt.

Ideenreiche Technologien und lange Erfahrung in der Recycling-Industrie hat Arjes im 405 kW (550 PS) starken Impaktor 950 inkludiert. In Kombination mit einem Synchron-Asynchron-Antrieb können mineralische Abfälle und Baustoffe wie Beton, Asphalt, Ziegel und Bahnschwellen mit mehr Durchsatz als mit dem kleinen Bruder 250 Evo zerkleinert werden.

Auch vor der Aufbereitung von Grünschnitt, Stamm- und Altholz sowie schweren Industrieabfällen und Altreifen soll der Impaktor 950 nicht zurückschrecken. Wie alle mobilen Arjes-Zerkleinerer, wird auch dieser serienmäßig mit einem Kettenlaufwerk, dem Schnellwechselsystem für Werkzeugwellen, einem Querband zur effektiven FE-Abscheidung, Wasserbedüsung und einer Plug-and-Play-Steuerung ausgestattet.

Der Impaktor 250 Evo beweist seine Stärken beispielsweise in der Zerkleinerung von Abbruchelementen und grobem Bauschutt. Der kompakte Zweiwellenzerkleinerer steht bei Arjes bereits seit dem Jahr 2016 für stetes Wachstum.     t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss