Top-News Titelstory Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Terex Trucks: Mit der zehnten Generation die Kraftstoffeffizienz entscheidend im Blick

Seinen knickgelenkten Dumper TA300 hat Terex Trucks jetzt mit einem neuen Getriebe ausgestattet, das eine verbesserte Kraftstoffeffizienz, höhere Leistung, gesteigerte Produktivität und einen besonderen Bedienkomfort verspricht.

In seiner bereits zehnten Generation ist das 28-(30-)t-Kraftpaket TA300 jetzt serienmäßig mit dem neuesten ZF-Getriebe des Typs EP320 ausgerüstet, das die Kraftstoffeffizienz um 5 % bei gleichzeitig höherer Leistung und Produktivität im Vergleich zum Vorgängermodell in der gleichen Anwendung steigern soll. Das neue Getriebe verfügt über acht Vorwärts- und vier Rückwärtsgänge, eine insgesamt größere Getriebeabstufung, ein gleichmäßiges Übersetzungsverhältnis und optimierte Schaltpunkte beim Gangwechsel unter Teillast. Dies alles unterstützt ein weiches Schalten und damit einen komfortableren Betrieb. Der TA300 ist außerdem serienmäßig mit Vorderrad-Einzelradaufhängung ausgerüstet, die den Bedienkomfort weiter verbessern und für hervorragende Schlupf-Kontrolle und maximale Produktivität unter anspruchsvollsten Arbeitsbedingungen sorgen soll.

Gleichzeitig wurde die Maximalgeschwindigkeit des Dumpers von 50 km/h auf 55 km/h erhöht – was für kürzere Taktzeiten und geringere Kosten pro Tonne steht. Weitere Funktionen sind die Automatikschaltung mit manueller Schaltmöglichkeit, ein integrierter hydraulischer Retarder und eine hydraulische Powershift-Längsdifferenzialsperre. Zusammen sorgen sie für sicheren, produktiven Betrieb sowie geringeren Kraftstoff- und Adblue-Verbrauch am Arbeitsplatz. Der TA300 ist jetzt außerdem mit Long-Life-Getriebeöl ausgestattet, was die Ölwechselintervalle von 1 000 auf 4 000 Stunden verlängert. Der neue TA300 ist zunächst in den Märkten mit schärferen Abgas­richtlinien (Europa und Nordamerika) erhältlich.


»Höhere Leistung und sanfteres Schaltverhalten«

»Mit der Einführung des neuen Getriebes beim knickgelenkten Dumper TA300 setzt Terex Trucks seine Strategie der Verbesserung der Leistungs- und Produktivitätssteigerungen fort, was sich in einer Verringerung der Betriebskosten bei unseren Kunden bemerkbar macht«, betont Scott Pollock, Produktmanager bei Terex Trucks. »Entwicklung und Tests des neuen Getriebes EP320 für den TA300 erfolgten in Zusammenarbeit zwischen Terex Trucks und ZF. Das neue Getriebe ist gezielt auf den TA300 ausgelegt. Es wurde zwei Jahre lang intern und im realen Einsatz rigoros unter verschiedenen Bedingungen getestet. Die Fahrer äußerten sich nur lobend über die verbesserte Maschine. Die am häufigsten genannten Vorteile sind die verbesserte Kraftstoffeffizienz und höhere Leistung sowie das sanftere Schaltverhalten.«

Erprobte Leistung

Der TA300 hat sich in großen Bauprojekten sowie in Steinbrüchen und bei der Infrastrukturentwicklung bewährt. Der Scania-DC9-Motor erfüllt ohne Dieselpartikelfilter (DPF) die Anforderungen der EU-Abgasvorschriften Stufe 4/Tier 4 Final. Zusammen mit dem neuen, kraftstoffsparenden ZF-Getriebe EP320 verspricht dies einen deutlich geringeren Verbrauch und niedrigere Betriebskosten. Die Maschine ist an allen sechs Rädern mit gekapselten Lamellenbremsen ausgerüstet. Diese werden durch die Motorbremse sowie den Retarder unterstützt, was dem Bediener eine perfekte Kontrolle und maximale Sicherheit und Stabilität geben und gleichzeitig die Betriebskosten senken soll. Zudem verfügt die Kabine über eine Überdruckeinrichtung und eine Hochleistungsklimaanlage, die sowohl den Komfort als auch die Produktivität des Bedieners erhöhen. Vom Boden aus erreichbare Prüfpunkte und eine vollständig kippbare Kabine sowie eine elektrisch öffnende Motorhaube erleichtern die Wartung und sorgen für minimale Stillstandzeiten.    §

Nach oben
facebook youtube twitter rss