Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Schwarzmüller stellt Vertriebsstruktur auf produktorientierte Spartenlösung um

Der ober­österreichische Premiumanbieter für gezogene Nutzfahrzeuge Schwarzmüller stellt seine Vertriebsstruktur von einer länderorientierten Matrix­organisation auf eine produktorientierte Spartenlösung um. Der Markt wird nach den Bereichen Verkauf Neufahrzeuge und After Sales bearbeitet.

Michael Weigand, CSO sowie Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, setzt künftig auf eine Spartenlösung. Damit erzeuge die Schwarzmüller-Gruppe einen Fokus der Vertriebsteams auf die jeweiligen Geschäftsfelder, wodurch es zu einer weiteren Bündelung der Kompetenzen und des Know-hows komme, betonte Weigand. Darüber hinaus erlaube diese Organisationsform eine internationale Durchgängigkeit von Aktivitäten im jeweiligen Geschäftsfeld. »Unser Ziel ist eine schlanke Organisation, mit der wir schnell und flexibel auf Trends und Veränderungen des Marktes reagieren können«, so Weigand. »Mit Rudolf Schmid und Timm Megerlin haben wir zwei absolute Experten als Geschäftsbereichsleiter bestellt, die über höchste Kompetenz in ihrer jeweiligen Sparte verfügen.«


Der langjährige Leiter der Vertriebsregion West, Rudolf Schmid, verantwortet neu den Geschäftsbereich »Verkauf Neufahr­zeuge« und verspricht Kunden in der Baubranche, in der Entsorgungs- und Mineralölwirtschaft, in der Holzindustrie sowie im Fernverkehr »intelligente Fahrzeuge«, die im Einsatz mehr leisten. Schmid ist für den Absatz von derzeit rund 8 800 gezogenen Nutzfahrzeugen und Aufbauten pro Jahr zuständig. Der Vertriebsprofi wird zukünftig den internationalen Roll-out der Vertriebsstrategie für Neufahrzeuge in 16 Ländern übernehmen. »Der persönliche Kundenkontakt sowie das ausgeprägte Know-how und Verständnis für die Transportanforderungen des Kunden sind unsere Stärken«, betont Schmid. »Kurze, direkte Kommunikationswege schaffen die notwendige Flexibilität, die Schwarzmüller als einer der führenden Hersteller am europäischen Markt seinen Kunden bietet.«

Für Timm Megerlin, der seit Anfang 2017 den Geschäftsbereich After Sales der Schwarzmüller-Gruppe leitet, steht die Kundenzufriedenheit an erster Stelle. »Als Premiumanbieter garantieren wir unseren Kunden eine 360°-Betreuung. Damit sind wir näher an den Fahrzeugen und natürlich auch näher am Bedarf der Kunden.« Megerlin war vor seiner Tätigkeit bei Schwarz­müller in den Bereichen Service und Wartung, Gebrauchtfahrzeugverkauf, Ersatzteilgeschäft sowie Leasing und Finanzierung tätig.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss