Aktuelles Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

SBM Mineral Processing: Technik-Upgrade in Ludwigsburg

Nach 48 Jahren benötigte Union-Beton am Standort in Ludwigsburg eine neue stationäre Betonmischanlage als Produktionsbasis, um die Marktposition weiter sicherzustellen. Weil leistungsstarke, individuell angepasste Anlagentechnik gefragt war, kam SBM Mineral Processing ins Spiel. Mit der stationären Towermix 3000 + 1670 ST D9 450 V konnten die oberösterreichischen Anbieter von Betonmischanlagen eine in allen Belangen vielversprechende Antwort liefern.

Die moderne Towermix 3000 + 1670 ST D9 450 V sollte auf das bestehende Fundament der bestehenden Altanlage platziert werden. Ein schlüsselfertiges Gesamtkonzept – von der Demontage der Altanlage bis zur Inbetriebnahme der Towermix – alles aus einer Hand war hier der optimale Ansatz und eine der Kernkompetenzen von SBM Mineral Processing.

Technisch bedeutet dies für die Towermix bei Union-Beton die Ausstattung mit einer Hochdruckreinigung sowie eine integrierte Videoüberwachung für die beiden Doppelwellenmischer BHS DKXS, die pro Charge 3 m³ und 1,67 m³ Festbeton liefern. Die Leistungsstärke sorgt im Wechselspiel für eine Kapazität von insgesamt bis zu 140 m³/h. Im Zeichen einer zeit­gemäßen CO2-Bilanz wird ein ganzjährig nachhaltiger Betrieb durch eine Heiz- und Kühlanlage für das Gesteinslager sowie das Anmachwasser und als Raumheizung im kompakten Turm ermöglicht – optimiert durch eine winterfeste geschlossene Isolierverkleidung.

Durch die kompakte Bauweise der Towermix-D9-Serie konnten zudem zwei extrabreite Fahrspuren für die Fahrmischer realisiert werden. Um die Logistik der Materialanlieferung zu verbessern, wurde ebenso ein überfahrbarer Aufgabebunker mit hydraulisch betätigtem Bunkerdeckel installiert.

Für die Rohstoffversorgung der Towermix sorgt ein Gesteinslager mit acht Kammern und zusammen 450 m³ Puffer. Dank steilwandiger Auslaufkonen sollen auch schwerfließende Zugschlagstoffe restlos entleert werden. Das dazugehörige Bindemittellager ­besteht aus vier Silos mit je 2 x 60 t, wovon zwei Bindemittel in einer eigenen Waage für die Fließestrichproduktion dosiert und verwogen werden. Über eine separate Dosier- und Wiegeeinheit können bis zu sechs Zusatzmittel dem Mischer direkt zugegeben werden.


Breites Sortiment

Die umfangreiche Gesamtkonfiguration ist notwendig, um das reichhaltige Betonangebot von Union-Beton mischen zu können. Das Leistungsprofil beinhaltet neben Normalbeton auch die Herstellung von Sichtbeton, Stahlfaserbeton sowie Beton für den Straßenbau. Die Spezialisten aus Ludwigsburg verstehen sich zudem auf weitere Sonderprodukte wie Hochleistungsbeton, selbst- und leichtverdichtenden Beton sowie Verfüllbaustoff und Estrichproduktion. Sowohl konstruktiv als auch hinsichtlich der Bedienung ist die SBM Tower­mix für diese anspruchsvollen Aufgaben ausgerüstet. Eine Mikroprozessorsteuerung der neuesten Generation von Dorner Electronic steuert die Abläufe der Mischanlage.

Langfristig erfolgreich

Mit der neuen Towermix wollen die Ludwigsburger ihren angestammten Leitspruch »Union-Beton – Hochwertig und für Dauer« unterstreichen. Das Motto unterschreibt Ernst Stöttinger, Vertriebsleiter für Betonmischanlagen bei SBM Mineral Processing, ebenso: »Unsere Anlagen sind gewiss mehr als die Summe ihrer Teile. Eine optimale Verzahnung der Komponenten macht eine Anlage von SBM zu der zukunftssicheren Basis für hochwertigen Beton, die ein Kunde heute von uns erwarten darf.« Dafür setzen die Österreicher etwa auf eine einfache Zugänglichkeit. Beispielsweise gelangt das Betriebspersonal direkt vom Betriebsgebäude aus in den Mischerraum und über den komfortablen Treppenturm sind alle anderen Serviceebenen schnell erreichbar. Eine hohe Wertbeständigkeit zeigt sich auch in der feuerverzinkten Ausführung der gesamten Stützkonstruktion.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss