Liebherr-International Deutschland GmbH Innovationen nicht nur für die Erdbewegung

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Liebherr-International

Liebherr kündigt für die Bauma u. a. zahlreiche Highlights und Innovationen aus den Bereichen Erdbewegung und Materialumschlag an. Im Rahmen von Live-Shows sollen dem Fachpublikum auch praktische Anwendungen heutiger und künftiger alternativer Antriebskonzepte vorgeführt werden. Ebenfalls gibt Liebherr einen Ein- sowie auch Ausblick zu Services und Lösungen der Zukunft für seine Erdbewegungsmaschinen. Das Portfolio an Anbauwerkzeugen und Schnellwechselsystemen wird dem Fachpublikum auf einer separaten Fläche in Halle B5 vorgestellt.

Auf dem Freigelände plant Liebherr wieder einen großen Bereich für die Erdbewegungs- und Umschlagmaschinen. Neben Live-Shows rückt Liebherr seine Neuheiten und Highlights in einer Ausstellung ins Blickfeld. Hier zeigt der Hersteller beispielsweise bei den Radladern mit den Compactladern und den mittelgroßen Radladern zwei erneuerte Baureihen der Generation »8«. Als Vertreter dieser neuen Generation der Raupenbagger wird der R 928 G8 mit einer semi-automatischen Maschinensteuerung ausgestellt sein (das bau­MAGAZIN berichtete in Heft 9/22, Seite 36). Zudem stellt Liebherr auf der Bauma 2022 den A 922 Rail Litronic erstmals mit hydro­statischem Antriebskonzept und neuem Likufix-Schnellwechselsystem (siehe Seite 149) sowie den knickgelenkten Muldenkipper TA 230 Litronic vor. Letzterer wird in München erstmals auf internationaler Messebühne zu sehen sein.

Im Bereich der Materialumschlagmaschinen zeigt Liebherr u. a. drei Vertreter: Für den effizienten Einsatz in der Baumpflege und Holzwirtschaft soll sich das Publikum auf den LH 22 M Industry Litronic freuen dürfen. Zudem zeigt der Hersteller mit dem LH 26 M Industry E und dem LH 150 M Port E zwei E-Umschlagmaschinen für Anwendungen im Recycling-Bereich sowie Hafenumschlag.

Alternative Antriebe, Digitalisierung und Service

Liebherr gibt u. a. im Rahmen mehrmals täglich stattfindender Live-Shows einen Einblick in seine technologieoffene Arbeit im Bereich alternativer Antriebskonzepte. Dabei sollen auch praktische Anwendungen heutiger sowie künftiger alternativer Antriebstechnologien für Erdbewegungs- und Materialumschlagmaschinen vorgestellt werden. Gezeigt werden praxisnahe Konzepte, wie Bau- und Umschlagmaschinen, die mit unterschiedlichen Primärenergiequellen wie Diesel, HVO (hydrierte Pflanzenöle), Strom und Wasserstoff angetrieben werden. In diesem Zusammenhang werden mehrere Maschinen zu sehen sein, die die Arbeit an Alternativkonzepten unterstreichen sollen: beispielsweise der erste batterieelektrische Radlader und der erste batterieelektrische Teleskoplader der Firmengruppe (siehe Seite 38). Bei diesen beiden Exponaten handelt es sich um jeweils seriennahe Vorseriengeräte.

Liebherr entwickelt gemeinsam mit Vertriebs- und Servicepartnern sowie Kunden Services und Lösungen kontinuierlich weiter – Digitalisierung spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Neben neuesten Entwicklungen werden bereits verfügbare Lösungen aus den Bereichen Fahrerunterstützung, Baustellenkommunikation und automatisierter Datenaustausch vorgestellt. Die fortschreitende Digitalisierung ermöglicht es zudem, dass Services und Lösungen noch individueller, durchgängiger und transparenter gestaltet werden können. Auf der Bauma will Liebherr eine Vielzahl neuer digitaler Lösungen präsentieren, mit denen eine Steigerung der Effizienz, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Komfort erreicht werden soll. Für Werkstattleiter werden beispielsweise künftig im »MyLiebherr«-Portal Leistungs- und Wartungsdaten zu den Maschinen aufbereitet und für anschließende Prozesse wie Wartungsplanung und Ersatzteilbestellungen bereitgestellt.

Für die immer komplexer werdenden Anforderungen an die Maschinenbetreiber stellt Liebherr ebenfalls intelligente Assistenzsysteme und Anwendungen vor: Mit der »MyAssistance for Earthmoving«-App erhalten Maschinenbediener relevante Infos rund um die Bedienung und Wartung von Liebherr-Maschinen. Unterstützung bei der täglichen Arbeit der Servicetechniker bietet der »Remote Service«, der einen orts- und zeitunabhängigen Service von Baumaschinen ermöglicht.

Die Umschlagmaschine LH 22 M Industry eignet sich in Kombination mit den entsprechenden Anbauwerkzeugen u. a. für den Einsatz in der Baumpflege.

Debüt auf internationaler Messebühne für TA 230 Litronic

Erstmals auf internationaler Messebühne präsentiert wird der knickgelenkte Muldenkipper TA 230 Litronic. Die leistungsstarke Maschine wurde für härteste Offroad-Einsätze entwickelt und gilt als prädestiniert für Anwendungen im Bereich des Abraumtransportes oder der Gewinnungsindustrie (bauMAGAZIN 12/20, Seite 62). Das in München ausgestellte Exponat hat ein Einsatzgewicht von 24,6 t. Der 6-Zylinder-Baumaschinenmotor mit 12 l Hubraum und 265 kW (360 PS) in Kombination mit dem hinter der Fahrerkabine positionierten Abgasnachbehandlungssystem erfüllt die Vorgaben der EU-Abgasstufe V. Mit der großen Mulde transportiert der Muldenkipper bis zu 28 t Material.

Umschlagmaschinen für vielfältige Anwendungen

Das Liebherr-Portfolio an Umschlagmaschinen ist groß – auf der Bauma zeigt Liebherr drei Vertreter für unterschiedliche Anwendungsgebiete. Mit dem LH 22 M Industry Litronic wird eine Umschlagmaschine für den Einsatz in der Baumpflege und Holzwirtschaft vorgestellt, ob für die Pflege von Forststraßen, die Bearbeitung von Böschungen, das Freischneiden von Straßen oder Problembaum­fällungen. Den LH 22 M zeigt Liebherr mit einer breiten Auswahl abgestimmter Anbauwerkzeuge sowohl von Liebherr als auch von Kooperationspartner Westtech, die alle vom vollhydraulischen Schnellwechselsystem Likufix profitieren sollen. Das auf der Messe gezeigte Exponat ist ausgerüstet mit der Westtech-Telestufe T 4000 und dem Woodcracker CS510 crane. Hierdurch erreicht die Maschine eine Reichweite von bis zu 16,5 m. Die hydraulisch höhenverstellbare und um 30° stufenlos kippbare Kabine will dem Fahrer dabei eine perfekte Sicht auf seinen Arbeitsbereich ermöglichen. Eine alternative Ausrüstungskombination stellt die Liebherr-Stielverlängerung in Kombination mit dem Westtech-Woodcracker C250 dar, die ebenfalls auf der Bauma ausgestellt sein soll. Hier erreicht die Umschlagmaschine eine Reichweite von bis zu 13,8 m.

Mithilfe von Likufix kann der Fahrer auch unkompliziert auf den ebenfalls auf der Messe ausgestellten Liebherr-Sortiergreifer SG 25 wechseln. Mit diesem kann zum Beispiel der Rückschnitt beseitigt werden.


Darüber hinaus präsentiert Liebherr zwei Vertreter seiner E-Umschlagmaschinen: Den LH 26 M Industry E mit batteriebetriebenem Mobility-Kit sowie den LH 150 M Port E mit neuem, mobilem Gantry-Portalunterwagen.

Portfolio an Anbauwerkzeugen und Schnellwechselsystemen

Auf der Bauma präsentiert Liebherr ebenso sein breites Produktportfolio an Anbauwerkzeugen und Schnellwechselsystemen auf einem eigenen Stand in Halle B5.

Für Anwendungen im Tiefbau zeigt Liebherr dort mit dem TR 20B beispielsweise einen Vertreter der neuen Generation an Schwenkrotatoren. Mit dem neuen Gussgehäuse und Stahlbuchsen will sich dieser als noch langlebiger erweisen. Zudem wird der 2-in-1-Löffel auf dem Stand ausgestellt: Ein Werkzeug, das Tieflöffel und Hochlöffelaufnahme in einem Produkt vereint.

Für die industrielle Umschlagtechnik zeigt Liebherr den neuen Mehrschalengreifer GMM 35-5 mit dem vollautomatischen Kupplungssystem MH 40C Likufix für schnelle Anbauwerkzeugwechsel. Der mit Kunden entwickelte Fünfschalengreifer will durch Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit glänzen und ist prädestiniert für Einsätze in der Recycling- und Schrottverwertung.

Zudem erhalten Besucher auf dem Hallenstand Informationen rund um das vollhydraulische Liebherr-Schnellwechselsystem Likufix. So wird als statisches Modell das neue Likufix 33-9 zu sehen sein. Darüber hinaus hat Liebherr die Verfügbarkeit von Likufix für Liebherr-Radlader ausgebaut: 2019 auf der Bauma an einem L 550 XPower im Einsatz gezeigt, ist das vollhydraulische Schnellwechselsystem zwischenzeitlich für einen Großteil der Radlader in Serie. Als Exponat stellt Liebherr auf dem Hallenstand den Radlader L 504 Compact, einen Vertreter der neuen Liebherr-Compactlader, mit Likufix aus.    t

[19]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT