Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Humbaur: Drehschemel-Spezialist für Baumaterial

Ob Bauunternehmer oder im Baustoffhandel – für den Transport von Baumaterialien ist ein zuverlässiger Anhänger unerlässlich. Bedingt durch die spezielle Ladung, ergeben sich zahlreiche Anforderungen, die das Fahrzeug erfüllen muss. Seinen »HD18 Baustoff« sieht Humbaur als eine perfekte Lösung für besagtes Einsatzfeld. Die Kombination aus Pritsche und Drehschemel erfüllt nicht nur die Branchenstandards, sondern will mit durchdachten Details und breit aufgestelltem Zubehör zu überzeugen wissen. Für leichteres Rückwärtsrangieren gibt es den »HD18 Baustoff« zudem als Tandemversion.

Der »HD18 Baustoff« kann für palettierte Ware wie Pflastersteine oder Baumaterial ebenso eingesetzt werden, wie für große Stückgüter oder die Baustelleneinrichtung. Dank der komplett abklappbaren Wände an der Seite und am Heck kann der Anhänger sowohl mit dem Stapler als auch mit dem Kran beladen werden.

Charakteristisches Merkmal des Lkw-Anhängers ist der im Hinblick auf hohe eine Widerstandsfähigkeit komplett verzinkte Rahmen samt Aufbau und Rungen. Durch die in den Rahmen integrierte Pritschenkonstruktion ergibt sich ein Leergewicht von 3 490 kg, was entsprechend hohe Nutzlasten ermöglicht. Der Loch-Außenrahmen erlaubt viele Zurrmöglichkeiten, ebenso ist er mit dem robusten Kinnegrip-Verschlusssystem ausgestattet, das das Ver- und Entriegeln der Bordwände mit nur einem Handgriff ermöglicht.

Eine niedrige Ladehöhe macht den mit Kinne-Kipprungen versehenen Anhänger im Alltag zu einem praktischen und funktionalen Begleiter. Am Heck sind die Rungen zudem gedreht, womit sich eine volle Durchladebreite ergibt, die vor allem bei einer Staplerbeladung ihre Vorteile ausspielen soll. Besonders macht den Anhänger zudem die Kombination aus Drehschemel und Pritsche sowie die 1 000 mm hohen Aluminium-Bordwände.


Breite Serienausstattung und vielfältiges Zubehör

Die Aluminium-Bordwände zählen ebenso zur Serienausstattung wie eine Luftfederung, EBS und die Ladefläche in voller Palettenbreite von 248 cm. Die 1 200 mm hohe Stirnwand ist festmontiert. Die Klapptritte an der Heckwand erleichtern in Kombination mit den integrierten Halteschlaufen den Fahreralltag beim Aufsteigen auf die Ladefläche. Der vollverfugte widerstandsfähige Siebdruckplattenboden ist rutschfest.

Um den Anhänger im Alltag noch komfortabler zu machen, werden verschiedene Zubehörteile angeboten. So können die Bordwände mit einer Federunterstützung geliefert werden. Gerade, wenn diese mehrmals am Tag abgeklappt werden, erleichtert das Detail den Arbeitsalltag. Als ebenso praktisch gelten in die Bordwand integrierte Klapptritte, die so vor Beschädigungen geschützt sind. Optional kann zudem der serienmäßige Siebdruckboden mit einer Antirutschbeschichtung versehen oder mit Tränenblech belegt werden. Alternativ stehen auch ein Holzboden aus 40-mm-Holzbohlen oder ein Gummi-Alu-Boden zur Verfügung.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn