Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Humbaur: Für jeden Einsatz bestens gerüstet sein

Arbeit und Wetter bringen Mensch und Maschine oft an die Grenzen. Umso wichtiger ist es, verlässliche Fahrzeuge und Anhänger an der Seite zu haben. Mit einem Humbaur-Dreiseitenkipper soll man sich hingegen voll und ganz auf seine Aufgaben im Hoch- oder Tiefbau konzentrieren können.

Der HTK 10 als Einstieg in die Dreiseitenkipperreihe verfügt über eine Kippbrücke, die nicht nur großen Belastungen, sondern auch den Punktlasten deutlich standhalten soll. Dank gewichtsoptimierter Bauweise bringt er trotz geringem Gewicht eine hohe Nutzlast mit. Die niedrige Ladehöhe erleichtert das Be- und Entladen. Eine Durchladefunktion ist im Standardmodell vorhanden. Der HTK 10 bietet ein zulässiges Gesamtgewicht von 10 t, kann aber auch auf 11,9 t aufgelastet werden.

HTK 14 mit Extralast

Als Partner in der mittleren Gewichtsklasse mit 14,4 t zulässigem Gesamtgewicht ist der HTK 14 ausgelegt. Dank großzügig dimensionierter Fahrgestell- und Kippbrückenrahmen ist der Anhänger laut Hersteller besonders belastbar. Ein verstärkter Brückenrahmen mit V-förmigen Unterzügen sorgt für Stabilität.


HTK 18 für schwere Einsätze

Der Dreiseitenkipper HTK 18 ist als optimale Mischung aus zulässigem Gesamtgewicht, Nutzlast und flexiblen Einsatzmöglichkeiten mit niedriger Ladehöhe ausgelegt. Mit 600 mm hohen Bordwänden punktet der Anhänger auch mit einem hohen Ladevolumen. Extrabreite Reifen sorgen für geringen Bodendruck und sichern auf schlechtem Untergrund ein Durchkommen. Qualitätsachsen, eine Luftfederung mit Hebe- und Senkfunktion und eine hochwertige EBS-Bremsanlage mit Stabilitätsprogramm erleichtern das Manövrieren.

Nutzlastoptimierter HTK 19

Bei der Konzeption des HTK 19 hat der Anhänger- und Kofferaufbautenspezialist aus Gersthofen den Schwerpunkt auf vielfältige Einsatzzwecke gelegt. Der Tandem-Dreiseitenkipper eignet sich nicht nur für den Transport von Schüttgut, sondern gibt sich auch gerüstet für Baumaterialien und Palettenware. Dafür wurde bei der Konstruktion auf die Palettenbreite geachtet. Die Ladehöhe des Anhängers kann per Luftfederung eingestellt werden. Dank verstärkter Kipperachsen, dem Brückenrahmen mit Längs- und Querverstrebungen, den Hardox-Bordwänden seitlich und hinten sowie dem Hardox-Boden gilt er als widerstandsfähig. Auch im Heavy-duty-Einsatz soll er mit seinen Fahr- und Kippeigenschaften punkten.

Alle Dreiseitenkipper bis 18 t von Humbaur sind mit im Tauchbad feuerverzinkten Bordwänden ausgestattet. Zudem sind Modelle bereits serienmäßig mit umfangreichen Ladungssicherungsmöglichkeiten versehen. Dank der wählbaren Brückenlängen zwischen 5 m und 5,5 m (Innenmaß) beim HTK 10 bis HTK 18 kann der Dreiseitenkipper an seine Anforderungen und Aufgaben angepasst werden. Zudem steht eine breite Zubehörpalette zur Verfügung.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn