Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Humbaur: Mehr bieten als nur Branchenstandard

Seit 1984 steht der Name Humbaur für hochwertige und zuverlässige Pkw-Anhänger aus eigener Produktion. Inzwischen zählt längst auch schweres Gerät zur Modellpalette der Gersthofener. Was damals mit ersten Schwerlastanhängern begann, ist heute ein vielfältiges Angebot, egal ob Tandem-Dreiseiten-Kipper, Baumaschinentransporter, Tieflader oder Sattelauflieger. Mit dazu gehören beispielsweise der HTD 308525K mit Parabelfederung und der HTK 105024DL, der sich mit Durchladeausführung bestens gerüstet zeigen will.

Der 3-Achs-Drehschemel-Tieflader HTD 308525K ist mit einem Parabelfederaggregat inklusive statischem Achsausgleich an der Hinterachse ausgestattet. Das mechanisch gefederte Fahrwerk soll sich nicht nur im On­road-Einsatz auszeichnen. Gerade durch seine Standfestigkeit und robuste Bauweise will er auch Offroad überzeugen. Damit gilt der Tieflader laut Hersteller als ein idealer Partner für Bau- und Lohnunternehmer mit Lkw und landwirtschaftlichen Zugmaschinen.

Zur Serienausstattung zählen ein 6 500 mm langes Tiefbett, eine Federspeicherfeststellbremse, stoßfeste 24-V-Mehrkammerleuchten sowie eine 1 800-mm- Zuggabel mit 8° geneigter Zugöse und wartungsarmen Silent-Buchsen. Ebenso nennt Humbaur als Ausstattungsmerkmale 13 Paar serienmäßige Zurrpunkte, Warntafel vierfach mit Steckdosen, Rundumkennleuchte an der Rampe, 3 150 mm lange Rampen mit Federheber, den Boden aus 50 mm Weichholzbelag, heckseitig Kletterleisten auf Auffahrschräge verschweißt, vorne Halbkreiskotflügel aus Kunststoff und hinten gerade Stahlkotflügel mit Antispray.

Damit sich der Einsatz des HTD 308525K lohnt, setzt er auf eine massive Schweißkonstruktion aus hochfestem Feinkornstahl. Der gesamte Fahrgestellrahmen und das Drehgestell sind im Tauchbad feuerverzinkt. Die Zurrpunkte im Tiefbett, Hochbett, Außenrahmen und über dem Radausschnitt dienen einer optimalen Ladungssicherung.


Durchladeausführung

Für den schweren Profieinsatz geeignet will sich der Dreiseitenkipper HTK 105024DL zeigen. Die wartungsfreie Parabelfederung des Anhängers in Durchladeausführung dient dem optimalen Lastausgleich. Ein sicheres Mitlaufverhalten stellen Druckluftbremse, automatische, lastabhängige Bremse und ABS-Bremssystem mit Spindelfeststellbremse sicher. Dank der seitlich und hinten abklappbaren Bordwände, die zudem abnehmbar und pendelnd sind, kann der HTK 105024DL auch mit dem Stapler be- und entladen werden.

Serienmäßig feuerverzinkt

Der Fahrgestellrahmen sowie die Brücke sind im Tauchbad feuerverzinkt. Auch die Bordwände werden serienmäßig feuerverzinkt geliefert. Optional können diese in Kundenfarbe decklackiert werden. Eine Abrundung der Ausstattung ist die serienmäßige Verstellung der Zugdeichsel sowie eine abklappbare Stirnwand. Damit der Anhänger noch flexibler eingesetzt werden kann, verfügt er über einen abschließbaren Aufnahmeschacht für zwei Aluauffahrrampen.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn