Humbaur: Mit Bordwandaufsätzen noch flexibler im Einsatz

Die Serie 3000 des Gersthofener Herstellers Humbaur steht für robuste und intuitiv zu bedienende Rückwärts- und Dreiseitenkipper. Damit die Fahrzeuge noch flexibler werden, hat Humbaur zwei neue Bordwandaufsätze entwickelt.

Lesedauer: min

Schon seit Jahresbeginn können die Anhänger der Serie 3000 von Humbaur mit dem neuen Stahlgitteraufsatz erweitert werden (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 4/21, Seite 69). Die Option ist schnell montiert und wieder demontiert, die Pendelverschlüsse sind ergonomisch geformt und lassen sich durch Drücken des Entriegelungsknopfs öffnen. Die Seitengitter können demontiert werden, ohne dass die Seitenwand des Anhängers geöffnet werden muss. Für eine noch höhere Stabilität sorgt das festmontierte Frontgitter.

Praktischer Aluminiumaufsatz

Um die Einsatzmöglichkeiten der Rückwärts- und Dreiseitenkipper noch mehr zu erweitern, bietet das Gersthofener Unternehmen nun einen hochwertigen Aluminiumblechaufsatz an. Auch dieser lässt sich schnell (de-)montieren. Durch die geschlossenen Wände können leichte Schüttgüter wie Rasenschnitt oder Hackschnitzel in größeren Mengen transportiert werden. Ebenso kann die Ladung im Handumdrehen ausgekippt werden – ohne, dass der Aluminiumblechaufsatz entfernt werden muss. Die Rückwand kann samt Aufsatz unten aufgeklappt werden.


Hat man für seinen Anhänger die optionale E-Pumpe geordert, soll das Abladen zum Kinderspiel werden. Auf Knopfdruck hebt sich die Ladefläche und bringt das Schüttgut an Ort und Stelle.     t

[20]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT