Aktuelles Erdbewegung

Mb Crusher: Beistand in großen Höhen

Eine Forststraße in den Bergen durch Wälder zu errichten, zählt nicht zu den einfachen Unterfangen. Anbaugeräte des italienischen Herstellers MB Crusher haben sich hier bereits weltweit bewähren können, schließlich würde der Einsatz großer Maschinen erst einen speziellen Transport erforderlich machen, der sich unter den örtlichen Bedingungen vielfach als zu schwierig und zu teuer erweisen könnte. Der Backenbrecherlöffel von MB Crusher unterstützt dabei das bereits vor Ort vorhandene Trägergerät.

In Serbien setzt Srbija Sume, für den Bau und die Instandhaltung von Forststraßen zuständig, einen MB-Backenbrecherlöffel BF90.3 an einem Volvo-Bagger des Typs EC220EL ein. Der Backenbrecherlöffel nimmt sich des Basalts an, der dann vor Ort als Untergrund für das Erstellen neuer oder für die Instandhaltung und Sanierung bestehender Forststraßen verwendet wird.

Punkten in Italien und Österreich

Die gleiche Entscheidung traf auch ein italienisches Unternehmen, um eine Tourismusstraße zu schaffen, die in einen Wald auf der Hochebene von Asiago in der Provinz Vicenza führt. Mit dem mobilen MB-Backenbrecherlöffel BF90.3 wurden Steine und Felsen zerkleinert und die unterschiedliche Härte der Materialien damit bewältigt. Der Einsatz erforderte vor Ort eine maximale Leistung. Gleiches gilt für die ebenso norditalienische Region Friaul – Julisch-Venetien, wo der größere MB-Backenbrecherlöffel BF120.4 am Bau einer Bergstraße an einen schwer zu erreichenden Ort arbeitete.

In Österreich folgte Schritt für Schritt ein BF120.4-Backenbrecherlöffel dem Verlauf von im Bau befindlichen Skipisten. Lokaler Kalkstein musste zerkleinert werden, um ihn gleich anschließend als Untergrund für eine Skipiste als »Winterstraße« wieder einzubauen.


Erfolgreich im Einsatz in Kanada

Die Trennung von Aushubmaterial gilt als weiterer kritischer Punkt beim Bau von Forststraßen: Üblicherweise besteht die Lösung darin, das Material mit einem Lkw den Berg hinauf und hinunter zu bewegen. Dank der MB-Anbaugeräte ist der Hin- und Hertransport nicht mehr erforderlich. Die Sieblöffel des italienischen Herstellers erreichen jede Baustelle und sieben das Aushubmaterial vor Ort. So auch auf einer Baustelle in den kanadischen Wäldern beim Bau einer Verbindungsstraße. Dazu wurde das von einem MB-S10-Sieblöffel gesiebte Material – Erde und Steine – vor Ort verwendet.

Wenn die Straße freigeräumt werden muss

Auch durch schwere Unwetter blockierte Forststraßen müssen zügig von Baumstämmen, Ästen oder freigelegtem Geröll befreit werden. Die Sortiergreifer von MB Crusher haben hier – beispielsweise in Südtirol und Ve­netien im Jahr 2018 – punkten können, um ganze Stämme und Bäume von den Straßen zu entfernen.    tü  t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn