Aktuelles Verkehrswegebau / Tiefbau

MB Crusher: Zwei Anbaugeräte, die sich ergänzen

Zur letzten Bauma hat der italienische Anbaugerätehersteller MB Crusher seinen neuen HDS-Schaufelseparator vorgestellt, heute sind viele Modelle längst auf Baustellen weltweit im Einsatz – zusammen mit dem MB-S-Sieblöffel, den der HDS ergänzt.

Ob der HDS-Schaufelseparator oder der MB-S-Sieblöffel eingesetzt wird, hängt von der Aufgabenstellung und der Materialsituation vor Ort ab. Auf einer Baustelle in den USA musste beispielsweise Sand für ein Kanalisierungsprojekt von Steinen getrennt werden. Das beauftragte Bauunternehmen entschied sich für den Einsatz des HDS-Schaufelseparators von MB, ermöglichte es doch dieser, das Material gesiebt und ohne Verluste präzise über den Graben zu befördern. Angebaut war der Separator an einem Kobelco SK300LC. In Spanien hingegen setzte ein Bauunternehmen auf den MB-S14-Sieblöffel, um mit ihm am Strand von Valencia vor Beginn der Sommersaison Sand von Abfall zu trennen.


Auf beide Anbaumodelle – einen Schaufelseparator des Typs MB-HDS314 und einen Sieblöffel der Serie MB-S18 – griff ein ungarisches Unternehmen zurück. Am Bozsik-József-Fußballstadion in Budapest musste die Erde gesäubert werden, um sie als Bodenbelag für den Spielfeldbau anschließend wiederverwenden zu können. An anderer Stelle der ungarischen Hauptstadt waren hingegen Kanalbauarbeiten für Versorgungsrohre zwischen zwei Gebäuden eines Gefängnisses gefordert. Während sich der Sieblöffel MB-S18 mit einem 10 mm x 10 mm messenden Korb dem Fußballspielfeld widmete – trockene Erde musste gereinigt und gleichmäßig verteilt werden –, war die Erde im Bereich der Kanalbauarbeiten hingegen nass und teilweise verklebt. Letzteres bot für den Schaufelseparator HDS ein ideales Einsatzfeld, der mit seinen Wellen die verdichteten Erdklumpen brach und diese auch im feuchten Zustand zu sieben vermochte.

Spezialgebiete

Als Sieb mit Korb eignet sich der Sieblöffel MB-S, wenn feines von grobem Material zu trennen sowie gleichmäßige Größen zu erzielen sind und hochwertiges sowie gebrauchsfertiges Material gefordert ist. Geht es um das Einsatzfeld Kompostierung, ist hingegen der HDS dank der Bewegung seiner Wellen im Vorteil, wenn es darum geht, Material leicht zu belüften und aufzubrechen.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn