Schwarzmüller: Vorarlberger Niederlassung baut Kundenservice aus

Lesedauer: min

Die Schwarzmüller-Niederlassung Mäder (Vorarlberg) wird sich künftig auf Reparatur- und Servicearbeiten konzentrieren, das bisherige Geschäftsfeld »Lkw-Aufbauten« wird in die Niederlassung Wels verlegt. Die Umstellung ist Teil einer Strategie, mit der Österreichs Marktführer für Anhänger und Aufbauten den Kundenservice ausbauen will. Neben Wels werden Lkw-Aufbauten noch im Mutterwerk Hanzing sowie in der deutschen Niederlassung Passau hergestellt. Es handelt sich dabei um Neufahrzeuge, die direkt auf den Lkw aufgesetzt werden. Schwarzmüller fertigt davon bis zu 600 Stück im Jahr. Mäder ist der Schwarzmüller-Stützpunkt im äußersten Westen Österreichs. Von hier aus wird nicht nur das Gebiet jenseits des Arlbergs betreut, sondern auch die deutschsprachige Schweiz. Der Niederlassung sollen nach der Umstellung zusätzliche Kapazitäten für die Betreuung der Kunden zur Verfügung stehen.  t


 

[15]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT