Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik Erdbewegung

Rototilt: Produktverbesserungen optimieren vier Schwenkrotatoren

Rototilt bringt mit den Modellen R4, R5, R6 und R8 weiterentwickelte Schwenkrotatoren auf den Markt, die mit einer gesteigerten Lebensdauer und einem ruhigerer Lauf auftrumpfen wollen. Ein neuer Rotationssensor soll zudem eine noch präzisere Positionierung gewährleisten.

Das Schneckengetriebe der neuen Ausführungen von R5, R6 und R8 bietet eine optimierte Geometrie und geringere Fertigungstoleranzen für Räder und Schrauben, wodurch der Lauf ruhiger wird und weniger Reibung entsteht. Dank einer neuen Schnecke mit integrierten Schmierkanälen wird die Lebensdauer der Schwenkrotatoren zusätzlich verlängert. Die Modelle sind darüber hinaus mit einer neuen Hochdruckdichtung ausgestattet.

Optimiertes Steuersystem und neuer Sensor

Die Modelle R4, R5, R6 und R8 verfügen nun über einen neuen Stirnseitensensor, der mithilfe der vorhandenen RPS-Funktion die Positionierung weiter verbessert. Er ersetzt den Sensor im Hydraulikmotor und liest Absolutwerte mit erhöhter Präzision ab. Eine weitere Neuerung ist die Software für das Steuersystem ICS (Innovative Control System) mit einer Reihe intelligenter Funktionen. Dank mitgeliefertem Display verfügt der Fahrer über einfache Einstellmöglichkeiten und einen besseren Überblick über das Schwenkrotatorsystem.

Sichere Verriegelung

Das spezielle Schnellwechsler-­Sicherheitssystem SecureLock ist auch für diese Modelle optional erhältlich. Seine konstante Überwachungsfunktion sorgt für eine sichere Verriegelung des Anbaugeräts.     t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss