Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Oppermann & Fuss: Breites Angebot in Technik und Service

Das Lieferangebot von Oppermann & Fuss (O & F) umfasst unterschiedlichste Leistungsklassen stationärer und raupenmobiler Sieb- und Brech­anlagen sowie Haldenbänder. Das in zweiter Generation geführte ­Familienunternehmen stellt auf der Steinexpo einen Querschnitt seines Programms vor.

Bei der Präsentation seines Kees­track-Lieferprogramms stellt O & F die ­aktuellen diesel-elektrischen Brech- und Siebanlagen des Aufbereitungsspezialisten in den Mittelpunkt. Als leistungsstärkster Prallbrecher der Kees­track-Familie bietet der Prallbrecher R6e einen Brechereinlauf von 1 280 mm x 900 mm. Dabei bleibt der Brecher trotz umfangreicher Serien- und Zusatzausrüstung – u. a. aktives 3,9-m²-Vorsieb, Doppeldecknachsieb mit schwenkbarem Überkornrückführband – unter 60 t Transportgewicht und kann mit einem Dollysystem nach StVZO ohne Sondergenehmigung in Deutschland verfahren werden.

Dank seines voll-hybriden Antriebskonzepts lässt sich der Kees­track-Kegelbrecher H4e treibstoffeffizient diesel-elektrisch oder ab Netz bzw. Beistellgenerator vollelektrisch betreiben. Die kompakte Anlage nutzt die Zerkleinerungstechnologie eines Technologiepartners und bietet sich dank ansprechender Ausstattung – u. a. aktive Vorabsiebung, 3-Deck-Nachsiebmodul mit Überkornrückführung – als flexible und wirtschaftliche Produktionsanlage für hochwertige Endkörnungen an.

Die diesel-elektrische Kees­track-Schwerlastsiebanlage K3e bietet bei 17,5 t Transportgewicht eine Doppeldeck-Gesamtsiebfläche von knapp 6,5 m² und ist damit eine der leistungsfähigen Maschinen unter den kompakten »Scalpern«. Im reinen »Plug-in«-Betrieb ohne Bänderhub- und Fahrfunktionen kann die Siebanlage ab Netz oder über den Generator eines vorgeschalteten Brechers betrieben werden.


MDS-Trommelsiebe in der Gewinnung
Aus dem Programm des irischen Spezialisten MDS zeigt O & F auf der Steinexpo die raupenmobile Trommelsiebanlage MDS M515. Mit einer Trommellänge von 5 000 mm bei einem Trommeldurchmesser von 1 500 mm hat die Anlage ein Gewicht von ca. 50 t. Material mit einer Kantenlänge von 800 mm wird verarbeitet – in der Produktion von drei Fraktionen sind Leistungen bis zu 500 t/h möglich.

Edge – Schwenkbarer Lkw-Abkippförderer
Der RTU220 ist ein neues Konzept für die Schüttgutförderung. Die Maschine ist dafür ausgelegt, stetig und direkt von Sattelzügen und Muldenkippern in Eisenbahnwagons, Schiffe und Einfülltrichter umzuladen.

Evoquip – Kompakte Schwerlastvorsiebanlage
Die Evoquip Colt 600 gilt als das kompakteste Modell der Schwerlast-Siebanlagen der Terex-­Materials-Marke. Hierbei handelt es sich um ein besonders leistungsstarkes Doppeldecker-Grobstücksieb, das zum Absieben von Boden, Aushub oder vor bzw. hinter einer Brechanlage eingesetzt werden kann.

Weir – Komponenten für die stationäre Aufbereitung
Der Kegelbrecher Weir TP 260 aus der Trio-Baureihe des britischen Oppermann & Fuss-Lieferpartners für stationäre, versetzbare oder radmobile Brechanlagen will mit einer robusten und modernen Technik aufwarten. Alle Weir-Kegelbrecher sind mit hydraulischem Verstellsystem und Überlastsicherung ausgestattet.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss