MTS gewinnt »Green-BIM-Award« in der Kategorie »Bauen«

Lesedauer: min

»Nachhaltig und digital« lautete das diesjährige Motto der »BIM-Tage Deutschland«, einem Hybridkongress zum Thema BIM mit Sprechern aus Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden und Politik. Für seine »MTS-Innovationstage« ist dem MTS-Vorstandsvorsitzenden Rainer Schrode in Berlin der »Green-BIM Award« in der Kategorie »Bauen« verliehen worden.


Für die unter dem Aspekt der Digitalisierung und Nachhaltigkeit verliehene Auszeichnung waren Projekte, Werkzeuge und Methoden nominiert, die im digitalen Immobilienlebenszyklus vorbildhaft zu einem besseren Klimaschutz beitragen. MTS wurde für seinen anlässlich seiner »Innovationstage« entwickelten, 13 Stationen umfassenden, BIM-Parcours ausgezeichnet, der neben dem kompletten Bauprozess ein ganzheitliches Lösungskonzept sowie entsprechende BIM-fähige Hard- und Software-Lösungen abgebildet hat (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 11/20, Seite 50). Der Lösungsbaukasten wurde durch ein von BuildingSmart zertifiziertes nebenberufliches Qualifizierungsangebot zum »BIM-Baustellen-Manager für kommu­nalen Verkehrswege- und Tiefbau« abgerundet. »Zentraler Leitgedanke des vorgestellten Projekts ist es, das ›Big Picture‹ der BIM-Idee auf die bereits heute im kommunalen Verkehrswege- und Tiefbau bestehenden Umsetzungsmöglichkeiten hin runterzu­brechen – vor Ort und via Live-Stream«, erklärt Schrode die Kernidee des prämierten Veranstaltungskonzepts. »Mit dem Ziel, dass sich die realen und virtuellen Teilnehmer in moderierten Kleingruppen und im 20-Minuten-Takt ihr ganz persönliches Bild von der greifbaren Zukunft des kommunalen Verkehrswege- und Tiefbaus machen können.«  T

[19]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT