Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

McCloskey International: Die neuen Kompakten unter den Brechern

McCloskey International erweitert seine Produktpalette mit den neuen Kompaktbrechermodellen I34 und J35. Beide werden als Weltpremiere auf der Steinexpo vorgestellt. Die Produkte des Unternehmens werden in Deutschland von den Händler Apex Fördertechnik, Kuhn-Bau­maschinen Deutschland und Teufelsmoor Baumaschinen angeboten.

 

Die kompakte neue Prallmühle I34 kann auf kleinstem Raum eingesetzt werden und bietet zudem die Möglichkeit, während des Brechvorgangs zu fahren. Dank ihres geringen Platzbedarfs ist sie besonders für kleine Baustellen in den Bereichen Recycling, Asphalt oder auch Baustoffe und Naturgestein geeignet. Mit einer Transportbreite unter 2,5 m ist die I34 leicht zu transportieren.
Die Modelle I34 und J35 teilen sich die gleiche Plattform und setzten überwiegend auf die gleichen Komponenten, wodurch die Ersatzteilversorgung im Falle des Falles erleichtert wird. Die kompakten Brecher warten mit den gleichen Eigenschaften auf wie ihre großen Geschwister – inklusive Touchpanel. Gut zugängliche Motorräume unterstützen eine einfache Wartung.

Exponate 2017
McCloskey zeigt auf der Steinexpo neben der neuen I34R-Kompakt-Prallmühle auch die neue Version des Fullsize-Brechers I44v3, der viele Weiterentwicklungen erfahren hat. Der Anbieter nennt hier besonders den Direktantrieb, einen verbesserten Materialfluss, ein größeres Vorsieb und ein zugänglicheres Chassis. Der Materialfluss konnte durch vergrößerte Querschnitte deutlich verbessert werden. Der Direktantrieb des Rotors bringt eine höhere Leistung mit sich und stellt einen geringeren Treibstoffverbrauch in Aussicht. Der überarbeitete Rahmen und der hydraulisch verstellbare Magnet erleichtern die Handhabung des Brechers.

Zur Abrundung der Sieb- und Aufhalde-Produktlinien wird ein TS4080 und eine Grobstücksiebanlage auf dem Stand sein: Das Haldenband TS4080 ist die neueste Entwicklung der Materialhandling-Abteilung. Hinter Brech- oder Siebanlagen bietet es Flexibilität und Mobilität, die für den Aufhaldeprozess benötigt wird. Geringe Transportmaße und kurze Rüstzeiten werden als weitere Vorteile genannt.
Auf der Steinexpo-Demofläche ist zudem ein Backenbrecher des Typs J45R im Einsatz. Mit einer Nachsiebeinheit und Überkornrückführung ausgerüstet, erleichtert das System, ein gebrochenes und abgesiebtes Produkt in einem Arbeitsgang herzustellen. Die Kombination aus Backenbrecher und Hochleistungssiebbox mit Rückführung verspricht eine maximale Produktivität. Das schwenkbare Rückführband ermöglicht darüber hinaus ein zweites Fertigprodukt. Der J45R besitzt einen 6-m³-Bunker mit optionalen externem Vorsieb.    §

McCloskey Steinexpo Stand C 17

McCloskey NordBau F-Nord-N913 (Teufelsmoor)

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss