Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Linser Industrie Service GmbH (LIS) Laufwerkspezialist bietet auch Baumaschinenreparaturen an

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Linser

Das Troisdorfer Unternehmen Linser Industrie Service (LIS), Spezialist für Laufwerkskomponenten kettengetriebener Bagger und Raupenfahrzeuge, erweitert sein Angebotsspektrum um die Reparatur und Instandhaltung von Baumaschinen. Mittelfristiges Ziel ist ein bundesweites Netzwerk aus Servicemonteuren.

Mit ihrer bundesweiten Zielsetzung wollen die Rheinländer möglichst vielen Kunden einen Baumaschinenmechaniker zur Seite stellen, der schnell und fachkundig ein neues Laufwerk montiert, verschlissene Komponenten austauscht und sich um die Wartung der Maschine kümmert.

Den ersten Schritt in diese Richtung hat LIS mit Marcel Ringel von MR Baumaschinen aus Hopsten (NRW) gemacht, der als erster Servicepartner in die Zusammenarbeit gestartet ist. MR ist nahe der A1 und A30 im Tecklenburger Land beheimatet, der Standort dient vor allem einem kleinen Mietpark in den leichteren Gewichtsklassen und der Ausrüstung. Marcel Ringe selbst ist meist mit seinem Servicefahrzeug unterwegs zu Kunden. »Ich bin damit für Reparatur- und Wartungsarbeiten schnell vor Ort. Bei einem großen Laufwerk, zum Beispiel im Steinbruch oder auf der Baustelle, braucht man noch einen Bagger oder Lader als Hilfsgerät, und schon geht es sehr fix voran«, berichtet Ringel. Es sei also kein großes Equipment notwendig. Bevor er seine Firma gründete, war der gelernte Baumaschinenmechaniker für einige große Baumaschinenhersteller tätig. Dass er sein Metier gut beherrscht, zeigte seine Teilnahme am »Advanced Technical Contest« im britischen Newcastle. Er gewann als jüngster Teilnehmer in der Kategorie »Mechanical Repair« den 1. Platz, indem er die ihm gestellte Aufgabe in 23,12 Minuten löste und die Zielvorgabe damit um fast 22 Minuten unterbieten konnte.


»Gute Qualität ist preiswerter«

Neben Baumaschinen und Anbaugeräten bietet MR seinen Kunden das gesamte LIS-Produktprogramm. Angefangen bei den Laufwerkskomponenten, über Gummiketten und Baggerlöffel, bis zu den verschiedenen Messern, Zahnsystemen und Ersatzteilen. »Mit den Produkten von Linser bieten wir Erstausrüsterqualität. Dieses Niveau passt zu uns, denn wir verbinden beste Qualität bei Material und Service«, beschreibt Ringel sein Angebot. Gute Qualität koste am Anfang vielleicht etwas mehr. Aber schnell merke man, das es zu weniger Reklamationen komme, verbunden mit längeren Laufzeiten und weniger Servicepausen. »Letztlich ist gute Qualität preiswerter«, unterstreicht Ringel. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt jedoch auf der Reparatur. Ob es sich um die neuesten Modelle oder lang gediente Maschinen handelt, die neue Laufwerke bekommen oder repariert werden müssen, ist für Ringel nicht von Bedeutung. Gerade erst hat er das Laufwerk eines mehr als 20 Jahre alten 50-t-Demag H 55 gewechselt.

»LIS Bonus«

LIS strebt in allen Regionen Deutschlands Partnerschaften an und will dafür ein »Rundum-sorglos-Paket« anbieten. Der Vorteil an einer Partnerschaft liege laut Unternehmen vor allem in den guten Einkaufskonditionen und der hohen Teileverfügbarkeit aus dem Zentrallager in Troisdorf bei Köln und Bonn. Darüber hinaus übernehme LIS das Back-Office für den Servicepartner von der Angebotserstellung bis zur Marketing-Beratung. Auch die Anschaffung und Ausstattung eines Servicefahrzeugs könne Thema einer Starthilfe sein, die »LIS-Tür« stehe für alle Fachleute offen.    t

Firmeninfo

Linser Industrie Service GmbH

Camp-Spich-Str. 70
53842 Troisdorf

Telefon: +49 2241 – 265 67 00