Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Komatsu: An der »Komatsu Driving Academy« die eigenen Fertigkeiten weiterentwickeln

Für den Arbeitsalltag mit der Baumaschine gibt es viele Kniffe und Tipps, von denen Anfänger wie auch erfahrene Baumaschinenführer profitieren können. In der »Komatsu Driving Academy« in Hannover lässt sich das sichere und effiziente Bedienen in Theorie und Praxis mithilfe ausgewiesener Experten und innovativer Technologien, wie einem Fahrsimulator mit beweglicher Plattform und einem VR-Room »erfahren«.

Lesedauer: min

Das Angebot beinhaltet vier Trainingskonzepte mit unterschiedlichen Zielgruppen und Zielsetzungen.

Das »Sicherheits- und Funktionstraining« ist für ungeschulte ebenso wie geschulte Fahrer ausgelegt und qualifiziert in der sicheren Handhabung und Funktion von Komatsu-Maschinen nach DGuV 101-003, BGR118. Neben theoretischem Wissen wie rechtlichen Grundlagen, Aufbau und Funktion von Baumaschinen und physikalischen Maschinengrundlagen, stehen Einweisung und praktische Bedienung im Vordergrund.


Für Neueinsteiger eignet sich das »Basistraining«. Komatsu-Experten schulen in der Bedienung von Radladern und Baggern in verschiedenen Aufgaben am Simulator und an den Maschinen. Ebenso werden die täglichen Wartungsaufgaben sowie der sichere und produktive Umgang mit der Maschine vermittelt.

Erfahrene Baumaschinenführer sollen durch das »Effizienztraining« angesprochen werden. Es bietet eine datenbasierte und praxisorientierte Ausbildung für einen effizienten Maschineneinsatz. Dazu gehört eine Maschinen- und Fahreranalyse mit dem Edge-Tool in typischen Anwendungsbereichen. Der Schwerpunkt liegt auf den Maschinen WA380 bis WA500. Vorrangiges Ziel ist die Verbesserung der Betriebskosten.

Das vierte Trainingsangebot richtet sich an Anwendungsberater. Komatsu-Experten schulen für verschiedenste Einsätze in Theorie und Praxis, beispielsweise in Bezug auf die physikalischen Feinheiten bei der Maschinenbedienung und die Auswirkungen verschiedener Maschineneinstellungen im Detail.

Die Trainings erfolgen unter Berücksichtigung der geltenden Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung. Die mehrtägigen Schulungen finden in Kleingruppen und mit Komatsu-Maschinen statt. Das Angebot ist über die Komatsu-Vertriebspartner BRR Baumaschinen Rhein-Ruhr, GP Baumaschinen Halle, Kuhn Baumaschinen Deutschland, Ritter & Schwald Baumaschinen und Schlüter Baumaschinen buchbar.    t

[15]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT