Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Komatsu: 120 Tonnen Stahl für den Steinbruch

Wo viel Stahl auf viel Gestein trifft, fällt einiges an Arbeit an. Der Steinbruch der Firma Mütze aus Frankenberg steht niemals still und ist immer in Bewegung, ob zum Abbau von Gestein oder als imposante Kulisse für Betriebsfeiern. Ein Komatsu-Bagger des Typs PC800LC-8 und ein Muldenkipper HD405-8 liefern hier eine ermüdungsfreie Leistung im Steinbruch ab.

Das 1965 gegründete mittelständische Unternehmen arbeitet mit höchsten Qualitätsansprüchen und nutzt dazu moderne Technik von Komatsu. Der 1900 gegründete Steinbruch ist seit über 100 Jahren im Besitz der Firma Mütze und wird kontinuierlich erweitert. Mit der daraus resultierenden Erhöhung der Absatzmengen musste ebenfalls weiter in die Abbautechnik investiert werden. »Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität und Zuverlässigkeit der Maschinen sowie mit dem Service durch die Firma Schlüter. Der reibungslose Ablauf in der Produktion ist somit gewährleistet. Hier gilt es besonders, ein partnerschaftliches Miteinander aktiv zu leben und weiter zu pflegen. Stillstandzeiten kosten Geld«, sagt Geschäftsführer Ulrich Mütze. Für den Service und Fragen rund um die Baumaschine steht der Händler Schlüter für Baumaschinen. Mit knapp 700 Beschäftigten in 23 Betrieben von der Nordsee bis zum Bodensee bietet das Unternehmen Dienstleitungen rund um die Baumaschine.

Bagger-Pluspunkte

Der Komatsu-Hydraulikbagger PC800-8 kommt weltweit in der Gewinnungsindustrie zum Einsatz. Bei seiner Entwicklung wurde Augenmerk auf Sicherheit und Komfort für den Fahrer gelegt. Besondere Grabkräfte, höchste Zug- und Lenkkräfte sowie ein sicherer Arbeitsplatz stehen für einen effizienten Arbeitsablauf. Motor, Hydrauliksystem und Elektrik wurden von Komatsu entwickelt und versprechen hohe Kraftstoffeffizienz. Die Kraftstoff-Management-Funktion von Komtrax hilft Mütze, den Verbrauch weiterhin zu senken und so in der Produktionskette effektiver Materialien weit über den Frankenberger Raum zu produzieren.

Muldenkipper-Vorzüge

Der Muldenkipper HD405-8 von Komatsu will durch den Einsatz neuer Motorentechnologie von Komatsu und eine dadurch gesteigerte Leistung mit maxi­maler Produktivität zu minimalen Betriebskosten aufwarten. Der kraftstoffsparende Antriebsstrang steht für niedrige Betriebskosten wie auch die automatische Leerlaufabschaltung. Eine hohe Retarderleistung unterstützt zuverlässiges Bremsverhalten. Der Muldenkipper mit 40 t Eigengewicht verfügt über den nach Anbieterangaben in seiner Klasse kleinsten Wenderadius, der mit manchem Sport-Pkw konkurrieren können soll.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss