Aktuelles bauma 2022 GaLaBau / Kommunaltechnik Erdbewegung

Komatsu Germany GmbH Aktualisierungen und Brückenschlag

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Komatsu

Zu den von Komatsu auf der Bauma vorgestellten Maschinen zählt neben dem Kompaktbagger PC88MR-11 (siehe Seite 86) am rund 4 550 m2 großen Messestand auch der Baggerlader WB97S-8 als größter Vertreter eines Neuheitenquartetts mit den Modellen WB93R-8, WB97R-8, WB93S-8 und WB97S-8. Vorgestellt wird auch der Kompaktmobilbagger PW98MR-11, der die Brücke zwischen Kompaktmaschinen und großen Baumaschinen schlagen will.

Komatsu bietet jetzt alle seine Baggerlader mit einem Motor gemäß der EU-Abgasnorm Stufe V an. Die vier neuen Modelle WB93R-8, WB97R-8, WB93S-8 und WB97S-8 bieten neben dem neuen, auf 3,6 l vergrößerten, Motor die bewährten Technologien der Abgasnachbehandlung und die gleichen Leistungsdaten wie die Vorgängermodelle. Bei den neuen Modellen hat der Hersteller ebenso das Augenmerk auf die Sicherheit gelegt mit der Zielsetzung einer perfekten Mischung aus hervorragender Sicht, Fahrerkomfort und Produktivität.

Das Entwickler-Team hatte auch den Kundenwunsch nach einem fahrerzentrierten Design für die neuen Modelle zu berücksichtigen. Die Kombination aus seitlichem Abgasrohr und kompakter Motorhaube ist erhalten geblieben, ergänzt durch eine laut Hersteller hervorragende Schalldämmung in der Kabine und eine Reihe neuer Sonderausrüstungen. Der Dieselpartikelfilter der vier Modelle gilt mit 8 000 Betriebsstunden als langlebig.

Mobiler Kurzheckbagger

Der ebenfalls am Komatsu-Stand in München zu sehende PW98MR-11 soll eine Brücke zwischen Kompaktmaschinen und großen Baumaschinen schlagen (das bau­MAGAZIN berichtete in Heft 11/21, Seite 48). Er will durch hohe Effizienz überzeugen in unterschiedlichen Einsätzen im Hoch- und Tiefbau, im Utility-Bereich, aber auch im Garten- und Landschaftsbau bei einem geringeren Kraftstoffverbrauch, höherem Fahrerkomfort und bequemem, schnellem Zugang zu allen Wartungspunkten.


Der PW98MR-11 entspricht auch ohne aufwendige SCR-Nachbehandlung der Abgasnorm EU-Stufe V (kein Auffüllen von Adblue). Er bietet weitere, vielfach bereits angefragte Funktionen wie einen hohen Fahrerkomfort, smarte Sicherheitseinrichtungen, eine intuitive ergonomische Bedienung, höhere Leistung, bessere Steuerbarkeit und Wartungsfreundlichkeit, die Komatsu-Abgasnachbehandlung sowie eine umfassende Standardausrüstung.

Trotz kompakter Abmessungen verfügt der PW98MR-11 über eine laut Komatsu »überragende« Hubkraft. Die Kombination aus hoher Leistung, praktischen Abmessungen und optimaler Steuerbarkeit sollen den PW98MR-11 zur ersten Wahl bei Schwerhub- oder einfachen Erdbauarbeiten in schmalen Gassen, im Straßenbau und bei Kanalarbeiten machen. Sein schwenkbarer Ausleger ermöglicht Grabarbeiten parallel zu Gebäuden oder Absperrungen, und der Verstellausleger mit Hubzylinderschutz sorgt für sicheres Beladen von Lkw. Bei Arbeiten auf rutschigem und unebenem Untergrund sorgt die serienmäßige 100 %-ige Differenzialsperre an beiden Achsen für Traktion und Mobilität. Die Umweltauflagen und Emissionsbeschränkungen in städtischen Gebieten steigen, der Kompakt-Mobilbagger PW98MR-11 gemäß EU-Abgasstufe Stufe V erfüllt sämtliche ausschreibungsrelevanten Auflagen.     t