Kobelco Construction Machinery Europe B.V. Dank Kurzheck innerhalb einer Fahrspur arbeiten

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: KobelcoKobelco

Kurzheckbagger benötigen eine kleinere Arbeitsfläche und können so auch in beengten Räumen arbeiten, wie etwa bei Straßen- oder Tiefbaueinsätzen innerhalb einer Fahrspur unter laufendem Verkehr. Mit den Kobelco SK230SRLC-7 und SK270SR(N)LC-7 stellt Kobelco Construction Machinery Europe B.V. (KCME) jetzt zwei umfassend überarbeitete Modelle seiner Short Radius (SR)-Serie vor.

Das Short Radius (SR)-Konzept führte Kobelco erstmals 1996 ein. Heute verfügt das Unternehmen mit Maschinen von 1 t beim SK10SR-2E bis 38 t beim SK380SRLC über das nach eigenen Angaben größte Kurzheck-Programm am Markt. Diese können aufgrund ihres kleineres Platzbedarfs auch in beengten Räumen arbeiten, wie etwa bei Straßen- oder Tiefbaueinsätzen innerhalb einer Fahrspur unter laufendem Verkehr.

Mit gezielt verstärkter Arbeitsausrüstung qualifiziert sich  der kompakte SK230SRLC-7 für unterschiedliche Aufgaben.

Dazu Wesley Elverding, Kobelco Product Marketing Manager: »Steigende Anforderungen an die städtische Infrastruktur, die Versorgungsbetriebe und den Straßenbau führen zu einer erhöhten Nachfrage nach kompakten Maschinen. Die neuen SK230SRLC-7 und SK270SR(N)LC-7 bieten dieselbe starke Leistung und Hubkapazität wie unsere mittelschweren konventionellen Maschinen, jedoch mit deutlich kleineren minimalen Schwenkmaßen von nur 4,06 m (SK230SRLC) bzw 3,68 m (SK270SRLC). Die beiden neuen Kurzheck-Modelle ebnen auch den Weg für die Einführung des größeren Kobelco SK380SRLC-7 im Laufe dieses Jahres.«

Beide Kurzheckbagger sind mit einem Yanmar-Motor Stufe V ausgestattet, der mit 127 kW Leistung und 22 % höherem Drehmoment nach Angabe des Herstellers ein deutlich effizienteres Arbeiten ermöglicht. Darüber hinaus wurde das Intervall für den Austausch des Rußpartikelfilters von 4 500 auf 6 000 Betriebsstunden verlängert, was die geplanten Ausfallzeiten für die Wartung nochmals verringert.


Bei Gewichten bis 24 t (SK230SRLC-7) ­beziehungsweise 27,3 t (SK270SR(N)LC-7 mit Verstellausleger) sollen die neuen Maschinen ein äußerst präzises Arbeiten aufgrund einer feinfühligen Steuerbarkeit ermöglichen. Längere Unterwagen sorgen auch beim Heben schwerer Lasten für eine große Stabilität. Mit der Kombination aus hohem Hydraulikdruck (Heavy Lift) und ausgewogenem Chassis-Layout eignet sich beispielsweise der Kobelco SK270SR(N)LC-7 insbesondere für den Einsatz schwerer Werkzeuge und Anbaugeräte. Beim Kobelco SK230SRLC-7 wurden der Ausleger und der Löffelzylinder verstärkt, was für mehr Grabkraft und Haltbarkeit sorgt.s

 

Firmeninfo

Kobelco Construction Machinery Europe B.V.

Veluwezoom 15
1327 AE Almere

Telefon: +31 36 2020 300

[44]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT