Kobelco Construction Machinery Europe B.V. Mit 50-t-Kettenbagger in Paris

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Kobelco

Der japanische Kettenbagger-Spezialist Kobelco stellt auf der Pariser Intermat seinen schweren Kettenbagger Kobelco SK520LC-11E vor. Das Modell mit neu gestaltetem Oberwagen ersetzt den bisherigen SK500LC-11 und zeichnet sich durch ein höheres Betriebsgewicht, mehr Leistung und Drehmoment sowie verbesserte Arm- und Schaufelkräfte aus.

Für den Leistungszuwachs des Kobelco SK520LC-11E ist ein neuer Isuzu-Motor verantwortlich, der eine Leistung von 348 kW und ein Drehmoment von 1 980 Nm entwickelt (gegenüber 300 kW und 1 700 Nm beim SK500LC-11). Damit empfiehlt sich der neue Bagger für Arbeiten im schweren Erdbau und in der Gewinnung, wo er durch sein höheres Betriebsgewicht von 53 t im Vergleich zum Vorgängermodell eine noch bessere Stabilität bietet. Der Kobelco SK520LC-11E profitiert insbesondere von einem höheren Hydraulikdruck, der einen reibungslosen und gleichmäßigen Betrieb beim Heben schwerer Lasten gewährleistet. Der max. Arbeitsdruck im Normalbetrieb wurde auf 343 bar erhöht (Heavy-Lift Modus: 378 bar), was zu einer wesentlich höheren Schaufel- und Auslegerkraft führt und eine noch größere Hubleistung ermöglicht (21,3 t gegenüber 18,9 t). Entsprechend wurden auch die Bolzen an Ausleger und Schaufelaufnahme vergrößert.

Mit 11 330 mm Reichweite

Für noch mehr Stabilität im Steinbruch ist die Version SK520LC-11E ME (Mass Excavation) mit kurzem Ausleger und Arm ausgestattet, die ebenfalls Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell bringen. Die maximale Reichweite im Aushub beträgt jetzt 11 330 mm gegenüber 10 880 mm; die maximale Aushubtiefe vergrößerte sich von 6 480 mm auf 6 920 mm. Während das Laufwerk des SK520LC-11E die gleiche transportfreundliche Breite wie das Vorgängermodell (3,3 m) aufweist, wurde der Oberwagen auf 3,2 m verbreitert und völlig neu gestaltet. Zwei beidseitige Zugänge erleichtern die Wartung, einschließlich der Inspektion und Reinigung des Kühlsystems. Wie der Vorgänger SK500LC-11 folgt auch der neue SK520LC-11E dem Performance-X-Design-Konzept von Kobelco und zeichnet sich durch hohe Standards im Kabinendesign, Ergonomie, Komfort und Sicherheit aus. Der beheizte und luftgefederte Grammer-Sitz bietet hervorragende Stoßdämpfung und großen Fahrerkomfort auch auf langen Schichten. Er lässt sich zudem gemeinsam mit den Armlehnen und der Hydraulikbedienung verstellen.


Eine einfache Handhabung

Das einfach zu bedienende Drehrad steuert mehrere Funktionen auf dem großen 10-Zoll-Farbdisplay und kann auch mit Handschuhen bedient werden. Der Kobelco SK520LC-11E kommt serienmäßig mit Klimaanlage sowie DAB+-Radio mit Bluetooth und Freisprech­einrichtung und 12-V-Steckdose in der Kabine. Drei Standardkameras links, rechts und hinten an der Maschine sorgen für eine hervorragende Sicht auf die Baustelle und ermöglichen dem Fahrer eine individuelle Anpassung der Perspektive. Das Bildschirmmenü erleichtert zudem das Ablesen wichtiger Informationen wie Kraftstoffverbrauch und Wartungsintervalle sowie der diversen Arbeitsmodi für Ausleger und Anbaugeräte.d

 

Firmeninfo

Kobelco Construction Machinery Europe B.V.

Veluwezoom 15
1327 AE Almere

Telefon: +31 36 2020 300

[125]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT