GaLaBau – Kommunaltechnik Titelstory

Hyundai Construction Equipment: Für Arbeiten unter engen Platzverhältnissen

Im Januar stellte Case Construction seine in einer strategischen Allianz mit Hyundai Construction Equipment ­produzierten Minibagger in Turin vor (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 2/17, Seite 20). Hyundai wählte für die Vorstellung seiner Modelle dann Ende Februar die Samoter in Verona. Kompakte Maße und kein Heckschwenk­radius ermöglichen mit dem ­vor­gestellten kleinen R30Z-9AK das Arbeiten unter engen ­Platzverhältnissen, zum Beispiel nah an Gebäuden und im innerstädtischen Bereich. Dazu ist unter anderem der Ausleger nach links und rechts schwenkbar.

Der 2 880 kg leichte Neuzugang R30Z-9AK im Minibaggerprogramm von Hyundai ist für den GaLaBau-, den Tief- und Leitungsbau, aber auch für Abbrucharbeiten in Gebäuden konzipiert. Das große Planierschild an der Maschine sorgt für zusätzliche Vielseitigkeit, Effizienz und Stabilität bei der Arbeit. Antriebsaggregat des neuen R30Z-9AK ist ein Kubota-D1305-Motor, der mit 18,1 kW (24,97 PS) bei 2 350 Umdrehungen/min eine höhere Leistung liefert als der von ihm abgelöste R27Z-9. Der Kubota D1305 ist ein kompakter Dreizylinder-Industriediesel mit Flüssigkeitskühlung, der die aktuellen EU-Abgasvorschriften ohne Nachbehandlungsausrüstung erfüllt.

Moderne Hydraulik

Die Präzisionshydraulik des R30Z-9AK lässt die Maschine schnell und feinfühlig auf die Bedienung ansprechen. Langzeit­geschmierte Buchsen in der Ausrüstung des Minibaggers (das Schmierintervall beträgt 250 Stunden) sowie verschleißfeste und geräuscharme Polymerscheiben sollen langfristig die Betriebskosten senken helfen. Effizientere Kühlsysteme und integrierte Vorwärmung mit Long­life-Hydraulikfilter (Standzeit 1 000 Stunden) und Long­life-Hydrauliköl (5 000 Stunden) verlängern die Wartungsintervalle und minimieren Betriebskosten und Stillstandzeiten der Maschine. Eine 4-Wege-Proportionalsteuerung für den R30Z-9AK ist optional.

 

Komfortable und geräumige Kabine
Die Maschine verfügt über eine komfortable und geräumige Kabine, die beim Bediener mit Ergonomie, niedrigem Geräuschpegel und guter Sicht punkten will. Alternativ gibt es ein Schutzdach, wobei beide Rahmenkonstruktionen Normen für TOPS, ROPS und FOPS zur Sicherheit des Bedieners erfüllen.
Sitz und Handgelenkauflagen lassen sich stufenlos auf die Statur des Bedieners einstellen. Als weiteres Plus gilt der zusätzliche Fußraum mit bequem erreichbaren Pedalen. Stauraum und Sicherheit bietet auch ein zusätzliches abschließbares Abteil unter dem gefederten Fahrersitz. Bei der Kabinenversion lässt sich für mehr Luft und Sicht die Frontscheibe leicht nach oben einschieben und in offener Position feststellen.
Ein Merkmal der Kabine des R30Z-9AK sind die Säulen, die zum einen stärker und zum anderen schmäler geworden sind – und so für mehr Sicherheit und verbesserte Sicht stehen.
Spannungsarmer, hochfester Stahl an den vollverschweißten Rahmen von sowohl Ober- als auch Unterwagen stehen für Stabilität und Haltbarkeit. Die Struktur wurde nach der FEM (Finite-Elemente-Methode) berechnet und in Dauerprüfungen nachgewiesen.

Sicherheitsmerkmale
Ein integriertes Sicherheitsabsperrsystem verhindert, dass die Kabine verlassen werden kann, solange die Hydraulik aktiv ist. Beim Aufstellen des Sicherheitshebels an der linken Konsole werden die Hydraulikfunktionen abgeschaltet. Zugleich erleichtert die aufstellbare Konsole den Einstieg und den Ausstieg aus der Kabine.
Der neue Hyundai-Minibagger verfügt außerdem über eine automatische Fahrschaltung, welche die Drehzahl des Fahrmotors lastabhängig regelt, d. h. automatisch bei hoher Last reduziert und bei zurückgehender Last wieder hochregelt.

Kabinenmonitor – Digitales Kombi-Instrument
Für die Maschinenüberwachung stehen im R30Z-9AK sieben Warnleuchten zur Verfügung. An der Armaturentafel kann sich der Bediener über Maschinenzustände wie Motoröldruck, Batterieladung, Motorkühlmitteltemperatur und Kraftstoffstand informieren und ist so jederzeit über das Befinden der Maschine im Bilde.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss