Aktuelles

Hitachi: Hitachi eröffnet renoviertes Mini- und Kompaktbaggerwerk in Oosterhout

Im niederländischen Oosterhout hat Hitachi Construction Machinery Europe (HCME) kürzlich sein renoviertes Mini- und Kompaktbaggerwerk neu eröffnet. Der Eröffnung des 8 000 m² großen Werks wohnten wichtige Hitachi-Kunden und HCME-Mitarbeiter bei.

Das im Januar begonnene Modernisierungsprogramm soll die Effizienz des für die Produktion der ZX10- bis ZX85-Modelle zuständigen Werks erhöhen helfen. Zudem soll es dazu beitragen, der zunehmenden Nachfrage nach Hitachi-Mini- und -Kompaktbaggern in ganz Europa gerecht zu werden.

»Wir haben unsere Produktion zwischen 2014 und 2018 bereits von 2 500 auf 5 000 Maschinen verdoppelt«, sagt Marco Verhoef, General Manager des Werks. Die Modernisierung des Werks sei erforderlich geworden, um weiteres Wachstum zu ermöglichen und die Produktionskapazitäten in Abhängigkeit von der Nachfrage am Markt auf über 7 000 Maschinen pro Jahr erhöhen zu können.


Im Rahmen des Kapazitätsausbaus wurden ein modernes, halbautomatisches Montageband sowie neue Geräte und Lackieranlagen installiert. Außerdem haben die Mitarbeiter des Werks die sogenannte »Taktzeit« eingeführt. Diese sieht vor, eine Tätigkeit innerhalb einer bestimmten Zeit abzuschließen und führt zu optimalen Arbeitsabläufen. Auch der Bestand wurde durch Anwendung der Kanban-Methode für eine schlankere Produktion reduziert.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn