Aktuelles, Verkehrswegebau – Tiefbau

12. Januar 2018

Hitachi bei Kiesel: »Leichter kann man Geld nicht einsparen«

Hitachi bei Kiesel: »Leichter kann man Geld nicht einsparen«

Ein ideal konfigurierter Bagger stellt eine wichtige Grundlage für wirtschaftliches Arbeiten dar. Das hat Jochen Braun aus Achern erkannt und sich 2015 für einen Hitachi ZX65 entschieden. Richtig effektiv wird diese Maschine jedoch, wenn sie sich durch Schnellwechsler und verschiedene Anbaugeräte zum flexiblen und multifunktionalen Geräteträger entwickelt. Braun nutzt den ­Anbauverdichter HD500 von Kiesel-Partner UAM seit einem Jahr sehr intensiv.

Rohre verlegen, Plätze und Wege herstellen und unterhalten, Baugruben ausheben und wieder verfüllen, verschiedenste Erdbewegungen im GaLaBau – das alles sind die klassischen Aufgaben des Baggerbetriebes Jochen Braun aus Achern am Fuße des Schwarzwalds. Das ausgehobene Material muss am Ende wieder verfüllt und verdichtet werden. Früher arbeitete Braun zur Rückverfüllung beim Verlegen von Rohren mit dem üblichen Graben­stampfer, seit ­einem Jahr hat der Kleinunternehmer für seinen Hitachi ZX65USB-5 neben anderen Anbaugeräten wie Meißel und Greifer auch den UAM-Anbauverdichter HD500 in Gebrauch.


Schneller Werkzeugwechsel

Der Werkzeugwechsel funktioniert schnell und unkompliziert durch den Oil-Quick-Schnellwechsler von der Kabine aus und es wird niemand mehr benötigt, der wie früher den Graben­stampfer an der Kette in die Grube hinunterlässt und dort die Verdichtung des eingebauten Materials vornimmt. Damit kann ein Mann eine solche Baustelle problemlos selbst im Griff behalten, eine Hilfskraft wird nicht mehr benötigt: »Mit dem Anbauverdichter brauche ich keinen zweiten Mann bei dieser Arbeit, leichter kann man Geld nicht einsparen«, erklärt Braun.

Darüber hinaus kann sich auch das Arbeitsergebnis sehen lassen: Die Verdichtungsleistung ist hoch, nach Erfahrung des Unternehmers rutscht nach der Bearbeitung kein Material mehr nach. Im Vergleich zu anderen Verdichtern sind weniger Lagen notwendig, sodass die Rückverfüllung und Verdichtung in kürzerer Zeit erfolgt. Auch im Randbereich ist dank des Drehkranzes des Kompaktbaggers an Mauern oder Randsteinen mit dem UAM HD500 präzises und zügiges Arbeiten möglich.

Zugriff auf Service- und Ersatzteilnetz

Wichtig ist für den Unternehmer auch, dass er mit dem Hitachi  ZX65 und den Anbaugeräten ans flächendeckende Service- und Ersatzteilnetz von Kiesel angeschlossen ist: Wenn er etwas brauche, genüge ein Anruf bei Vertriebsrepräsentant Michael Vogel. »Das Ersatzteil war am nächsten Tag da«, erzählt Braun, der seine Zeit größtenteils auf Maschinen und nur selten im Büro verbringt.
Dieser Service durch Kiesel sei für ihn genauso wichtig wie die Tatsache, dass der Hitachi ZX65 im Vergleich zu Maschinen anderer Hersteller einen geringen Sprit­verbrauch habe und mit etwa 4 l/h im Vergleich zu einem Verbrauch bis zu 11 l/h bei anderen Fabrikaten eben »einfach konkurrenzlos« sei.    §

Nach oben
facebook youtube rss