Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Epiroc geht an die Börse


Die Aktien von Epiroc werden jetzt an der Nasdaq Stockholm gehandelt. Dies markiert seitens des Produktivitätspartners für die mit Bergbau, Infrastruktur und natürlichen Ressourcen befassten Industrien den Start als eigenständiges Unternehmen nach der Trennung von Atlas Copco. Die Jahreshauptversammlung der Atlas Copco hatte im April entschieden, alle Epiroc-Aktien an die eigenen Anteilseigner zu vergeben. Atlas-Copco-Aktionäre erhalten somit jeweils eine Epiroc-Aktie pro Atlas-Copco-Aktie. Epiroc verzeich­nete 2017 einen Umsatz von um­gerechnet rund 3 Mrd. Euro und beschäftigt 13 000 Mitarbeiter. §

Nach oben
facebook youtube twitter rss