Doosan Infracore Europe mit neuem Chief Executive Officer

Chris (Kwanhee) Jeong hat zum Juli die Position des Chief Executive Officer (CEO) bei Doosan Infracore Europe angetreten. Er folgt auf Charlie Park, der diese Position seit 2017 innehatte und wieder an den Doosan-Muttersitz in Südkorea zurückgekehrt ist.

Lesedauer: min

Der neue CEO Chris Jeong kam Mitte 2006 nach seinem MBA-Abschluss als Senior Corporate Strategy Manager zu Doosan. Vor seiner Ernennung zum Europa-CEO war er Vice President und Head of Sales/Marketing & Demand Planning for Emerging Markets bei Doosan Infracore. Zuvor war er zwischen 2009 und 2013 für Doosan in Europa tätig. Während dieses Zeitraums lenkte er die Regional Strategy in der Region Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Zudem verfügt Chris Jeong über einen ausgeprägten Produkthintergrund und war während seines beruflichen Werdegangs auch als Head of EMEA Product Management für den Geschäftsbereich Bagger tätig. »Zu unseren Vorhaben gehören die Aufrüstung des Produktsortiments durch Einführungen von Maschinen der Stufe V, die kontinuierliche Stärkung der Kernkompetenzen, um den Bedürfnissen der Kunden nachzukommen, sowie die Umsetzung unserer Strategien, um eine nachhaltige finanzielle Stabilität sowohl für unsere wichtigen Partner als auch für Doosan Infracore Europe zu bewahren. Ich bin zuversichtlich, dass die besten Jahre noch vor uns liegen und wir gemeinsam Doosan Infracore als führenden Baumaschinenhersteller weiter voranbringen werden«, so der neue CEO.     t