Aktuelles Erdbewegung

Doosan DX300LC-5 gewinnt Preis für niedrigste Betriebskosten

Der auch auf der Intermat von Doosan gezeigte 30-t-Kettenbagger DX300LC-5 hat in einem von EquipmentWatch jährlich ­organisierten Wettbewerb den »Lowest Cost of Ownership Award« für niedrigste Betriebskosten in der Kategorie »mittelgroße Kettenbagger« gewonnen. Die Auszeichnung für die niedrigsten Betriebskosten gilt als branchenweit einzige Auszeichnung ihrer Art und basiert auf ­empirischen Daten der langfristigen Kosten von Schwer- und Kompaktmaschinen. Die Kandidaten wurden in 15 verschiedenen Maschinen­kategorien nominiert; hierbei kamen die niedrigsten Betriebskosten über einen Zeitraum von fünf Jahren zur Berücksichtigung.

Gesamtbetriebskosten zählen zu den wichtigsten Aspekten, die Käufer beim Kauf berücksichtigen, und die Auszeichnung für den DX300LC-5 gilt für Doosan als Beleg, warum seine Maschinen in Sachen Leistung und Preis-Leistungsverhältnis stets gut abschneiden. Die Auszeichnung sei auch ein weiterer Beleg dafür, dass Doosan als einer der weltweit führenden Baumaschinenhersteller gelte. Viele der Gründe, warum der DX300LC-5 den Preis in der Kategorie mittelgroße Kettenbagger gewann, liegen in der stark verbesserten Leistung im Vergleich zum Stufe IIIB-konformen Vorgängermodell der Modellreihe LC-3 begründet.


Der DX300LC-5 wird von einem 6-Zylinder-Dieselmotor vom Typ Doosan DLO 8 mit einer Ausgangsleistung von 202 kW bei 1 800 min-¹ angetrieben, der im Vergleich zum LC-3-Vorgängermodell die Motorleistung um 27 % und das Drehmoment um 30 % gesteigert hat. Der Motor erfüllt mit den Nachbehandlungsverfahren Abgasrückführung (EGR) und selektive katalytische ­Reduktion (SCR) die Abgasnorm ­Stufe IV, ohne dass ein Dieselrußpartikelfilter (DPF) erforderlich ist.

Neben dem Doosan-Motor wurden beim DX300LC-5 weitere Leistungsmerkmale eingeführt, die im Vergleich zur mit der Stufe IIIB konformen Maschinen zu einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs in ­einer Größenordnung von durchschnittlich 10 % führen sollen. Zu diesen Leistungsmerkmalen zählen der neue Tageskilometerzähler-Bildschirm, mit dessen Hilfe der Kraftstoffverbrauch über ein Bedienfeld überprüft werden kann. Die neue automatische Abschaltfunktion regelt den Motor nach einer voreingestellten Zeit ab, wenn sich die Maschine eine bestimmte Zeit lang im Leerlauf befindet und mit Smart Power Control (SPC) hat Doosan eine Entwicklung zur Optimierung des Gleichgewichtes zwischen Pumpenausgangsleistung und Dieselmotor verbaut.

Neben der vom DX300LC-5 ­gewonnenen Kategorie für mittelgroße Kettenbagger vergab EquipmentWatch noch Auszeichnungen in weiteren Kategorien wie Anbaubagger, Großmaschinen mit Ketten/Raupen und Planierschild sowie Motorgrader. Der Kompaktlader S70 und der Kompakt-­Raupenlader MT55 der Doosan-Schwestermarke Bobcat gewann Auszeichnungen für niedrigste Betriebskosten jeweils in den Kategorien Kompaktlader und Kompakt-Raupenlader.      §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss