Darda/Brokk DA: Darda lagert Vertrieb für Deutschland und Österreich aus

Lesedauer: min

Das mittelständische Maschinenbauunternehmen Darda, Hersteller hydraulischer Abbruchgeräte und Händler für die schwedischen Brokk-Abbruchroboter, hat seit diesem Jahr den Vertrieb für Darda-Geräte sowie Brokk-Abbruchroboter in Deutschland und Österreich von der Darda GmbH in die neu gegründete Brokk DA GmbH abgespalten.

Das Wachstum und das Erreichen von Kapazitätsgrenzen in allen Bereichen hätten die Darda-Konzernleitung in Blumberg (Schwarzwald) zu dem Schritt veranlasst. In den letzten Jahren sei Darda nicht nur personell gewachsen, auch die Produktpalette werde immer größer und erfordere im Vertrieb neue Strukturen, so Darda-Geschäftsführer Burkhard Darda. Der gesamte deutschland- und österreichweite Handel und Service für Darda-Geräte sowie die Brokk-Abbruchroboter, inklusive aller in diesem Bereich beschäftigten Mitarbeiter, wurden von Brokk DA übernommen. 13 Mitarbeiter der bisherigen Darda-Mannschaft haben ihren Arbeitsplatz nun in Friedenweiler, rund 30 km von Blumberg entfernt. Da der operative Betrieb durch die neue Gesellschaft unverändert weiterläuft, sollen sich für Kunden keinerlei Änderungen ergeben.

»Mit der Konzentration auf die Kernaufgaben in den beiden Unternehmen können wir die Qualität unserer Produkte und Serviceleistungen im Interesse unserer Kunden noch weiter steigern«, sind sich Burkhard Darda und der Geschäftsführer der Brokk DA, Andreas Ruf, einig. Ruf war bis zur Abspaltung der Brokk DA über elf Jahre lang Vertriebsleiter bei Darda. Die Darda GmbH soll sich künftig noch intensiver auf die Entwicklung und die Produktion der Darda-Spezialabbruchgeräte konzentrieren und den internationalen Vertrieb weiter ausbauen.  T­


 

Firmeninfo

Brokk DA GmbH

Friedenweilerstr. 37 C
79877 Friedenweiler

Telefon: + 49 (0)7654 – 21297-0

[43]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT