Collé erweitert Mietflotte um elektrische Rad-Dumper von Wacker Neuson

Collé/Wacker Neuson – Das Unternehmen Collé Rental & Sales erweitert seine Mietflotte um zwei kompakte Rad-Dumper mit Knickpendelgelenk. Die elektrisch angetriebenen DW15e werden von Wacker Neuson Österreich produziert, Collé ist Importeur/Händler.

Lesedauer: min

Der DW15e bietet ein Ladevermögen von 1,5 t sowie ein Fassungsvolumen von 0,65 m³ (gestrichen). Darüber hinaus arbeitet er emissionsfrei und mit einem niedrigen Geräuschpegel von maximal 60 dB. Ausgestattet ist der Rad-Dumper mit zwei verschiedenen Elektromotoren – einem für den Antrieb und einem zur Versorgung des Hydrauliksystems, inklusive der Energierückgewinnung beim Bremsen und Bergabfahren. Der DW15e will mit den gleichen Vorzügen des konventionellen Radladermodells 1501 von Wacker Neuson mit Verbrenner aufwarten. Durch den Elektro-Antrieb ist der DW15e besonders für den Einsatz in emissionskritischen Umgebungen geeignet. Dank Knicksteuerung und Vierradantrieb gibt sich der DW15e als ein perfekter Partner auf schwierig zu erreichendem oder nicht befestigtem Gelände. Aufgeladen werden kann er per 230-V-Stecker an jeder Steckdose.


Elektrifizierung der Erdbewegungsgeräte

Collé engagiert sich stark in der Elektrifizierung seiner Maschinenflotte. Zum Ende 2021 bestand der Maschinenpark aus mehr als 7 000 elektrischen Maschinen. Neben dem DW15e bietet Collé u. a. von Wacker Neuson den Raupenbagger EZ17e, den Radlader WL20e, die Rüttelplatten der Typen AP1840e sowie AP2560e und das Stampfermodell AS60e im Erdbewegungssortiment an.    t

Firmeninfo

Wacker Neuson

Preußenstraße 41
80809 München

Telefon: +49 - (0)89 - 35 402 -0