Beutlhauser Holding GmbH Ein Container-Kindergarten für die Gemeinde Iggensbach

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Beutlhauser Holding

Die Ansiedelung vieler Familien in neuen Baugebieten führte in der Gemeinde Iggensbach in niederbayerischen Landkreis Deggendorf zu einer gestiegenen Nachfrage nach Plätzen zur Kinderbetreuung, die das vorhandene Angebot bei weitem überstieg. Gelöst wurde das Problem mit einer individuell zugeschnittenen Containeranlage, die durch Beutlhauser Raumsysteme und den Hersteller Containex realisiert wurde. Aus Sicht von Bürgermeister Wolfgang Haider ist der provisorische Container-Kindergarten die beste Option, um die Kleinsten angemessen unterzubringen. „Die Container sehen super aus, sind hervorragend ausgestattet und wärmegedämmt – das passt genau wie in einem gemauerten Gebäude“, so Haider. Auch die Gemeinde und die Caritas als Träger seien mit der Anlage sehr zufrieden.

Kindgerechte Ausstattung

Die Anlage besteht aus 16 Einheiten mit einer Abmessung von je 6.055 mm auf 2.435 mm, die bis zur Fertigstellung des geplanten Neubaus für zunächst 24 Monate bei Beutlhauser angemietet wurden. „Die lichte Raumhöhe liegt bei 2.500 mm. So kommen wir auf eine Bruttofläche von 224 Quadratmetern. Das Platzangebot ist in Ruheräume, Gruppenräume und sanitäre Einrichtungen unterteilt“, erklärt Markus Ott von Beutlhauser Raumsysteme. Ott verweist zudem auf die hohe Qualität der Anlage und stellt einige Ausführungsdetails vor. Ballwurfsichere Lampen, elektrische Heizelemente mit geringer Oberflächentemperatur und Verbrennungsschutz, akustik- und schallabsorbierende Decken, Kindergarten-Fenster mit spezieller Verglasung und kindgerechte Sanitäreinbauten sowie WC-Kabinen sollen zur sicheren Umgebung der Kinder beitragen. Bei der offiziellen Einweihung mit Segnung der Räume wünschte Ott den Kindern viel Spaß beim Einrichten und Dekorieren ihres neuen „besonderen“ Kindergartens.


Schneller, kurzfristiger und unkomplizierter Aufbau

Die größte Herausforderung bei dem Projekt sei wie so oft der Faktor Zeit gewesen. Ab Auftragserteilung blieben zur Umsetzung der Containeranlage lediglich rund drei Monate. Durch gute Abstimmung und das Zusammenspiel aller Beteiligten habe man den provisorischen Kindergarten schließlich zum Leben erweckt. Der Hersteller Containex realisierte eine kurze Lieferzeit der Neuware. Die Montage erfolgte innerhalb eines Tages durch ein dreiköpfiges Montage-Team und einen Kranführer. „Die Monteure begannen um 9.30 Uhr mit dem Aufbau – um 20 Uhr war die Arbeit beendet. Das zeigt die Schnelligkeit, mit der eine solche Lösung aufgestellt werden kann“, so Ott.

Der unkomplizierte Aufbau begeisterte auch Bürgermeister Wolfgang Haider. „Danke an Beutlhauser für die schnelle und kurzfristige Umsetzung. So können wir allen Kindern einen Kindergarten- oder Krippenplatz bieten“, freute er sich. Durch die modulare Bauweise kann zudem bei verändertem Bedarf flexibel reagiert werden. Die Anlage lässt sich mit zusätzlichen Containern erweitern, zudem ist auch ein Teilrückbau möglich. Markus Mayer von Containex mit einem passenden Vergleich: „Raumsysteme sind wie Lego – nur für Erwachsene!“

Firmeninfo

Beutlhauser Holding GmbH

Tittlinger Str. 39
94034 Passau

Telefon: 0851/ 7000-0

[3]