Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Atlas Copco Power Technique: Innovationen für die Baumaschinenbranche

Auf der 10. Mawev-Show präsentierte Atlas Copco Power Technique aus seinem Produktportfolio u. a. mit dem LED-Lichtmast HiLight H5+ einen Gewinner des Red Dot Design Awards 2017. Gezeigt werden auch die vielseitigen mobilen Kompressoren der Serie 8, Stromerzeuger sowie ein neues Pumpenportfolio elektrischer ­Tauchpumpen und diesel­betriebener Kreiselpumpen.

Zu den konstruktiven Merkmalen des HiLight H5+ LED gehören optische Linsen mit Richtcharakteristik. Sie optimieren die ausgeleuchtete Fläche und minimieren Dunkelstellen. Der HiLight H5+ kann eine Fläche von bis zu 5 000 m² mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 20 Lux ausleuchten. Darüber hinaus bietet er eine Beleuchtungszeit von 260 Stunden bis zum Nachtanken und verbraucht, so der Hersteller, weniger als 0,5 l/h Kraftstoff.


Kompressor jetzt mit HardHat

Atlas Copco hat beim modernisierten einachsigen, fahrbaren Kompressor XATS 138 seine Pace-Technologie mit der HartHat-Polyethylenhaube kombiniert, die nicht nur rostfrei und leicht, sondern auch rissbeständig ist. Mit dem Pace-Druckeinstellungssystem (Pressure Adjusted through Cognitive Electronics) kann der Bediener Volumenstrom und Druck präzise auf die aktuelle Aufgabe abstimmen. Damit ist der Arbeitsdruck per XC2003-Steuerung sekundenschnell in Schritten von 0,1 bar einstellbar. Der XATS 138 wird von einem mit Stage 3B konformen Kubota-Vierzylindermotor angetrieben.

Utility-Reihe – kompakt und mobil

Atlas Copco stellt auf der Mawev-Show auch eine neue Baureihe leichter, vielseitig einsetzbarer Kompressoren vor, die für die sichere Integration in Utility-Fahrzeuge und andere OEM-Anwendungen konzipiert sind. Die platzsparende Utility-Serie 8 baut auf einer im Durchschnitt 10 % kleineren Standfläche als vergleichbare Modelle. Alle Modelle wiegen unter 750 kg, auch mit einem optional eingebauten Generator. Das Unternehmen stellt auf der Messe auch die erweiterte QES-Reihe mobiler Stromerzeuger mit vier neuen Modelle mit bis zu 500 kVA vor (siehe auch Seite 6).
Pumpen für jede Baustelle

Atlas Copco hat auch seine Familie mittlerer und großer tauchfähiger Entwässerungspumpen durch die Plug-und-Play-Baureihe Weda+ ergänzt. Die Pumpen der neuen Baureihe sollen den Energieverbrauch im Vergleich zu den bisherigen Modellen um bis zu 20 % reduzieren und dabei einen effizienteren Betrieb, vereinfachte Wartung und Kapazitätssteigerungen bieten (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 7/17, Seite 8).

PAS-Österreich-Premiere

Auf der Messe wird Atlas Copco erstmals in Österreich seine neue Baureihe dieselbetriebener Kreiselpumpen des Typs PAS 150 vorstellen. Das PAS-Pumpensystem besteht aus einer Kreiselpumpe und einem SuperDuo-Abscheider. Er ermöglicht es, die Luft von der Flüssigkeit zu trennen und mit einer Vakuumpumpe abzusaugen, was wiederum eine automatische Ansaugung erlaubt. Auch bei Saughöhen von mehreren Metern kann die Maschine die Luft schnell aus der Saugleitung evakuieren und mit dem Pumpen beginnen.

Reversierbare Rüttelplatte LG164

Die Rüttelplatte LG164 ist eine Weiterentwicklung der LG160 und das jüngste Mitglied im Atlas-Copco-Sortiment reversierbarer Modelle. Die Bodenplatte ist aus Hardox 400 gefertigt, der hoch belastbare Stahlrahmen verfügt über eine robuste Kranöse (das bauMAGAZIN berichtete in Heft4/17, Seite 54). Neben seinem eigenen Stand E16 ist Atlas Copco auf der Mawev-Show mit Verdichtungs- und Betontechnik auch am Stand von HKL Baumaschinen Austria (E44) sowie mit Kompressoren und Generatoren bei Ascendum (F1) präsent.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss