bauma Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik

Yanmar: Neuheitentrio beim Spezialisten für besonders Kompakte

Yanmar stellt auf der Bauma als Weltpremiere zwei neue Midibagger der 8-t-Klasse vor – der Vio82 ist mit dem neuartigen hydraulischen System ViPPS2i ausgestattet, der Vio80-2PB verfügt über einen verstellbaren Ausleger. Vorgestellt wird von Yanmar in München auch der Vio23-6: Ausgestattet mit einem verstellbaren Unterbau will der neue Nullheck-Minibagger mit einem Gewicht von 2,3 t das perfekte Verhältnis zwischen reduziertem Kraftstoffverbrauch, Komfort und Sicherheit in einer extrem kompakten Maschine bieten.

Die beiden Neuheiten Vio82 und Vio80-2PB profitieren von den Erfahrungen, die Yanmar in der Entwicklung von Nullheckbaggern über die Jahre gewonnen hat. Seit der Erfindung des Vio-Konzepts im Jahr 1995 sieht sich Yanmar als »Nummer 1« in der Konzeption der kompaktesten Bagger. Mit den beiden neuen Midibaggern verspricht der Spezialist den Anwendern ein angenehmes Arbeiten, vor allem in städtischen Gebieten, wo der Platz sehr begrenzt ist.

Mit dem Bediener im Mittelpunkt der Gestaltung hat Yanmar sein »Universal Design«-Konzept entwickelt, bei dem der Schwerpunkt auf dem Aspekt der Ergonomie liegt. Dieses Design setzt auf eine erhöhte Beinfreiheit, wodurch Komfort und Sicherheit des Bedieners verbessert werden. Der Bediener arbeitet damit in einer ergonomischen Umgebung mit hervorragender Sicht und einem hohen Sicherheitsniveau. Durch die Kabinenform soll sich dem Bediener eine optimale 360°-Rundumsicht bieten. Ein luftgefederter Sitz bietet vielfältige Einstellmöglichkeiten.

Optimierte Betriebskosten im Blick

Sowohl der Vio82 als auch der Vio80-2PB sind mit einem 55,6 PS starken Yanmar-Motor des Typs 4TNV98C-WBV1 mit einer Direkteinspritzanlage und Common-Rail-System ausgestattet. Die Kraftstoffeinspritzung wird von einer elektronischen Kontrolleinheit gesteuert und angepasst, wodurch eine saubere Verbrennung und optimale Funktionsbedingungen des Motors gewährleistet werden sollen. Die gekühlte Abgasrückführung reduziert die Stickoxide und der Dieselpartikelfilter reduziert die Schadstoffemission. Außerdem hat Yanmar ein Regenerierungssystem entwickelt, um Ausfallzeiten aufgrund von Verschmutzung und Säuberung zu verhindern.

Eine elektronische Steuereinheit regelt das Drehmoment und optimiert so die Motorlast. Der Kraftstoffverbrauch wird zusätzlich durch ein automatisches Drehzahlregelungssystem reduziert, wenn der Bediener die Schalthebel länger als vier Sekunden nicht betätigt hat. Außerdem trägt auch der Eco-Mode, der die Motordrehzahl kontrolliert, zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei.

Vio82 – neues Hydrauliksystem

Der Vio82 ist mit dem neuen ViPPS2i-Hydrauliksystem ausgestattet, das auf der Regulierung der Gesamtleistung der beiden unabhängigen variablen Verstellpumpen und einem Verteiler basiert. Die Pumpen werden individuell bedient und liefern nur so viel hydraulisches Öl, wie für den jeweiligen Arbeitsvorgang benötigt wird. Das System soll die Maschinensteuerung erleichtern und zugleich den Verlust des Hydraulikdrucks reduzieren, selbst bei gleichzeitigem Einsatz des Arms und des Auslegers. Dadurch können alle Arbeiten gleichmäßig und simultan durchgeführt werden. Die elektronische Steuerung der hydraulischen Pumpe reguliert deren Durchflussmenge in Abhängigkeit von der Motorleistung.


Vio80-2PB – Verstellausleger mit speziellem Design

Der Verstellausleger des Vio80-2PB soll die Maschinenleistung deutlich steigern, besonders beim Anheben, Bewegen und Positionieren von Lasten. Das zusätzliche Gelenk des Auslegers verbessert die Manövrierbarkeit und die Präzision bei der Positionierung von Lasten. Yanmar hat entschieden, die Anlenkung des Verstellauslegezylinders umzukehren. In Kombination mit dem hohen Arbeitsdruck, mit dem der Vio80-2PB mit verstellbarem Ausleger arbeitet, werde, so Yanmar, eine sehr hohe Hubkraft erzeugt. Durch die Ausrichtung des Verstellauslegezylinders könne der Ausleger schneller angehoben und langsamer abgesenkt werden, wodurch die Positionierbarkeit von Lasten verbessert werde.

Der Vio80-2PB ist mit einem Monozylinder ausgestattet, der sich im oberen Teil des Auslegers befindet. Die Konfiguration steht für einen kompletten Schutz des Zylinders. Die tägliche Wartung soll durch die Reduzierung der Schmierstellen um etwa 50 % erleichtert werden. Zusätzlich wird durch die Nutzung eines Monozylinders im oberen Teil des Auslegers das Eigengewicht des Baggers um fast 50 % reduziert, wodurch sich seine Stabilität erhöht. Die schlanke Struktur des Auslegers biete, so der Hersteller, außerdem eine der besten Sichten aller Bagger auf dem Markt.

Neuer Vio23-6

Der neue Vio23-6 wird als echter Nullheck-Minibagger angekündigt: Das Gegengewicht steht selbst bei geschlossenem Unterbau nicht hervor und auch das Vorderteil des Oberwagens ragt nicht über die Kettenbreite hinaus. Durch seinen sehr kleinen Wenderadius von nur 1 380 mm können Bediener auch auf beengten Flächen arbeiten, auf denen konventionelle Maschinen sich nicht frei bewegen können – vor allem in städtischen Bereichen.     §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss