Aktuelles Erdbewegung

Yanmar: Effizient und präzise

Yanmar Compact Equipment hat mit dem B75W-5 die nächste Generation seines B75W-Mobilbaggers vorgestellt. Die Maschine ist als effizienter und präziser Partner für städtische Baustellen, im Straßenbau und bei Gartengestaltungsprojekten konzipiert.

Angetrieben wird der neue Mobilbagger vom neuesten Yanmar-Turbodieselmotor des Typs 4TNV98CT. Dieser ist 73 PS stark, verfügt über einen Dieselpartikelfilter (DPF) und erfüllt die Abgasnorm der EU-Stufe V. Mit einem Drehmoment von 295,5 Nm bei 1 365 min⁻¹ zeigt sich der B75W-5 trotz kompakter Abmessungen leistungsstark und erreicht eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 36 km/h.

Mit einer Grabtiefe von 3 500 mm (TPA-Ausleger), einer Grabkraft von 38 000 N (an der Schaufelkante), einer maximalen Reichweite von 6 990 mm (Verstellausleger) und einer Schütthöhe von 5 050 mm (Verstellausleger) will der B75W-5 mit außergewöhnlichen Leistungen aufwarten. Ein LUDV-Hydrauliksystem (load sensing) mit vier unabhängigen Hydraulikkreisen sorgt für Flexibilität: Der Bediener kann gleichzeitig einen Powertilt oder Tilt­rotator mit einem hydraulischen Schnellwechselsystem sowie ein Hydraulikwerkzeug wie einen Sortiergreifer, Asphaltschneider oder Schneidgerät verwenden.

Hohe Stabilitätswerte

Dank des speziellen Achsendesigns mit 14°-Pendelwinkel, minimalem Kurzheck, seitlich installiertem Motor und niedrigem Schwerpunkt, will die Maschine mit hohen Stabilitätswerten punkten – selbst bei voll ausgefahrenem Ausleger. Letzteres ist besonders bei Kranarbeiten von Wert. Der drehbare Auslegerfuß mit weitem Bewegungswinkel ermöglicht Arbeiten in der Nähe von Wänden.

Mit dem Smart Control-Bediensystem von Yanmar können Bediener die optimalen Baggerleistungsstufen für unterschiedliche Anwendungen auswählen. Zahlreiche Kontrollelemente wurden neu entworfen und sollen eine schnellere Bedienung und verbesserte Echtzeitüberwachung ermöglichen. Das neue Anzeige-Design zusammen mit dem Einstellknopf auf dem Joystick machen das System nach Herstellerangaben noch bedienerfreundlicher.


Der neue B75W-5 ist standardmäßig mit LED-Leuchten auf dem Ausleger ausgestattet, die optional durch Beleuchtungspakete ergänzt werden können: Arbeitsleuchten vorn und hinten, Doppelstrahlleuchten und Rundumleuchten.

Arbeitserleichterungen

Über die Schwimmpositionsfunktion des vorderen Planierschilds (über LCD-Monitor zu aktivieren) kann die Kante der Form des Untergrunds nach Gewicht folgen, wodurch Planier- und Füllarbeiten einfacher auszuführen sind. Zusätzlich verhindert eine neue Betankungspumpe die Überfüllung und das Bedienpersonal kann über einen einzigen Schalter nachtanken. Darüber hinaus umfassen die ­Zusatzoptionen schmale Michelin-Bibload-HD-Reifen für effektives Arbeiten auf harten Untergründen, die Änderung der Steuerung per Touchscreen von ISO- auf SAE-Bedienung über LCD-Anzeige, Drehausleger für kleine Arbeitsbereiche und erweiterten Ladestiel für erhöhte Reichweite.

Für den neuen Mobilbagger sind zusätzliche Optionen verfügbar, auch wurden zusätzliche Zubehörteile entwickelt, darunter Schaufel- und Gabelhalter, mechanische oder hydraulische Schnellkupplung, Standard-, Planier- und Schwenkschaufel sowie DMS-Aufbrechhammer.

Pluspunkt Kabine

Wie alle Yanmar-Mobilbagger verfügt der B75W-5 über eine geräumige, komfortable, ROPS-/FOPS-zugelassene und ergonomische Fahrerkabine mit Schall- und Vibrationsdämpfung, entspiegeltem 7"-Bildschirm, breiter Tastatur und optionaler automatische Klimaanlage.

Die Wartung des neuen B75W-5 wurde durch einen bodennahen Zugriff auf das zentrale Servicefach für die Elektrik und eine in die Serviceklappe integrierte Leiter besonders einfach gestaltet.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss