Namen und Neuigkeiten

Wienäber erweitert Sortiment mit Hydrema

Wienäber erhielt mit Unternehmensgründung Ende 2013 das Allein­vertriebsrecht für Hyundai-Bau­maschinen in den Vertriebsgebieten Schleswig-Holstein, Hamburg sowie dem östlichen Niedersachsen. Im letzten Mai wurde das neue, 2 500 m² große Vertriebsgebäude auf einem Areal von 7 500 m2 an der A1 zwischen Lübeck und Hamburg eröffnet. Aktuell entsteht hier für die Vermietung eine weitere Halle mit Bürogebäude.

Nach dem Muster der ersten Niederlassung sind in Meinersen und Salzwedel weitere Dependancen in Planung. Vier weitere Mietstützpunkte im Vertriebsgebiet sollen ebenso folgen.

Nach dem Einstieg des neuen Geschäftsführers, Ralf Bosse, im September erweitert Wienäber nun mit den Hydrema-Produkten wie Baggerlader, Zweiwege-Dumper sowie City-Bagger die Vertriebs­kompetenz weiter. »Mit dieser Erweiterung unseres Sortiments stellen wir uns nicht nur breiter auf, sondern auch stärker und kompetenter«, so Bosse.

Die fehlende Händlerpräsenz im Norden sei für Hydrema lange Zeit ein Problem gewesen, berichtet Hydrema-Vertriebsleiter Martin Werthenbach. »Das Vertriebsnetz ist jetzt immer dichter, Wienäber Bau­maschinen deckt die Region vom Harz bis zum Meer ab. Das Vertriebsgebiet wird von den Städten Göttingen, Hannover, Hamburg sowie Wismar, Schwerin und Magdeburg umspannt«, so Werthen­bach. Ein neuer Händler im Norden ist auch Herbers Bau­maschinen, zuständig für das westliche Niedersachsen von Osnabrück bis zur Nordsee. Der Händler Hamburger Baumaschinen bearbeitet Schleswig-Holstein. Mit dem Direktvertrieb Hydrema Nord sowie dem Vertriebspartner BVD ist das östliche Mecklenburg-Vorpommern abgedeckt.

Nach oben
facebook youtube twitter rss