Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Webfleet Solutions bei „Flotte! Der Branchentreff“: Nutzung von Telematiklösungen für jede Flottengröße sinnvoll

Webfleet Solutions zeigt vom 18. - 19. März 2020 bei „Flotte! Der Branchentreff“ in Düsseldorf, wie Unternehmen mit Pkw-Fuhrparks durch den Einsatz der Flottenmanagement-Lösung WEBFLEET profitieren. Sie finden uns in Halle 8a, Stand B32B.

Die Messe richtet sich insbesondere an Fuhrparkentscheider, die sich für eine digitale Lösung beim Flottenmanagement interessieren und verschiedenste Anforderungen im Pkw-Bereich haben. „Ganz gleich, wie groß oder klein ein Pkw-Fuhrpark ist, insgesamt geht es bei der Entscheidung für die Nutzung eines Telematiksystems darum,  mit digitalisierten und automatisierten Prozessen Kosten und Zeit zu sparen“,  so Wolfgang Schmid, Sales Director D-A-CH bei Webfleet Solutions. „Informationen über KM-Stände, Wartungsintervalle oder Warnhinweise, wie fehlendes Öl, werden oftmals noch manuell durch die Fahrer übermittelt. Der Aufwand und die Fehleranfälligkeit solcher Prozesse sind enorm und führen vermeintlich immer genau zum ungünstigsten Zeitpunkt zu Ausfällen.“  

Poolfahrzeuge lassen sich auf diese Weise ebenso unkompliziert verwalten, wie auch Daten-Anforderungen aus anderen Unternehmensbereichen. So können für das Personalbüro beispielsweise die Spesen oder andere Reisekostenabrechnungen in die Verwaltungsprogramme übergeben werden. Ist-Daten für die Nachkalkulation und CRM-Datenintegrationen sind weitere oftmals implementierte Schnittstellen.

Zugewinn an Fahrersicherheit: Fahrzeug und Umwelt schonen

Ein cleveres Telematiksystem kann Daten nicht nur erfassen, sondern auch praxisgerecht auswerten und konkrete Handlungsempfehlungen geben. Mit WEBFLEET können Flottenmanager ihren Fahrern ein Tool an die Hand geben, das dabei hilft, sicherer, fahrzeug- und umweltschonender zu fahren. Fahrer wie auch Flottenmanager erhalten Informationen zum Fahrverhalten – scharfe Brems- und Lenkmanöver, Kraftstoffverbrauch, Leerlauf und mehr. Mit der Ergänzung durch ein PRO Driver Terminal profitieren Fahrer im Alltag auf der Straße außerdem von Echtzeit-Verkehrsinformationen und werden zuverlässig an Staus und Hindernissen vorbeigelotst.


Mit elektronischen Fahrtenbüchern Zeit und Geld sparen

Für Unternehmen mit Pkw-Fuhrparks bietet die Funktion des elektronischen Fahrtenbuchs viele Vorteile. Die intuitive und selbstlernende Logbook App ermöglicht dem Nutzer eine anwenderfreundliche Erfassung der Fahrten.

Ist die private Nutzung von Geschäftsfahrzeugen erlaubt, ist eine klare Trennung von Geschäfts- und Privatfahrten wichtig. Nur ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch erlaubt es, der 1% Regelung zur Besteuerung eines Dienstwagens als geldwerten Vorteil zu entgehen. Damit eröffnet sich deutliches Sparpotenzial. Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen kann sich die Investition in WEBFLEET somit sehr schnell rentieren. Selbstverständlich wird dabei aber auch die Privatsphäre der Fahrer gewahrt. Die Daten sind nur Benutzern zugänglich, die nachvollziehbar damit arbeiten müssen. Bei privaten Fahrten lässt sich zudem die Fahrzeugortung im Privatmodus deaktivieren.

Möchten Sie sich mit unseren Experten über den Einsatz von WEBFLEET in Pkw-Fuhrparks sowie aktuelle Branchen- und Unternehmensentwicklungen austauschen? Vereinbaren Sie einfach über unseren Pressekontakt einen Interviewtermin mit Wolfgang Schmid auf Flotte! Der Branchentreff (Halle 8a / Stand B32B) in Düsseldorf.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss