Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Weber-Hydraulik: Wege zur individuellen Hydrauliklösung

Anforderungen an Komponenten und Systeme werden immer höher, die Projektlaufzeiten bis zur Prototypenlieferung immer kürzer. Weber-Hydraulik will hier Entwicklungs- und ­Lösungsperspektiven für unterschiedlichste Problemstellungen bieten.

Ein Beispiel für die Systemfähigkeit von Hydraulikkomponenten aus dem Hause Weber-Hydraulik ist das hydropneumatische Federungssystem Dynamic Suspension für Muldenkipper oder Sonderfahrzeuge, das für sehr gute Achslastverteilung, optimale Stabilität und größtmöglichen Fahrkomfort sorgen soll. Es ist generell für zwei bis fünf Achsen, sowohl Vorder- als auch Hinterachsen, geeignet, von Starrachsen über unabhängige Federung bis hin zu angetriebenen und nicht angetriebenen Achsen mit Maximallast von 25 t. Zusatzfunktionen wie Anti-Dive, Offroad-Modus und Achslift (automatisch) können von der Kabine aus eingestellt werden.

Im Gerüstbau ermöglicht Systemtechnologie bei großen Bauprojekten die präzise Bewegung von Brückenschalungen. Weber-Hydraulik entwickelt dafür einen federvorgespannten Antriebszylinder mit selbsthemmender Funktion, den ein tragbares Aggregat hydraulisch absenkt. In diesem Zusammenhang stehen auch künftige schienengeführte Klettersysteme für die Wandschalung und Bühnen, die mithilfe einer integrierten Hydraulikeinheit von Stockwerk zu Stockwerk bewegt werden.

Zylinder mit vielfältigen Funktionen

Jede Einzel- oder Systemkom­ponente von Zylindern über ­Proportionalventile bis zu Steuerblöcken kann bei Weber-Hydraulik für spezifische Anwendungen oder Bauräume weiter­entwickelt werden. Die Berücksichtigung von Parametern wie Temperaturbereich, Korrosionsbeständigkeit, Höchstgewicht und den Bedingungen im Einsatzgebiet sind dabei gesetzt. Als Kür gelten Zusatzoptionen wie mechanische oder hydraulische Verriegelung, Mittenzentrierung oder Endlagendämpfung und ­intelligente Messfunktionen. Die weiterentwickelten Abstütz­zylinder für Krane beispielsweise messen zusätzlich Kraft, und zwar direkt am Kugelkopf des Zylinders. Der Kraftgeber ist dabei vollständig in die Kolbenstange integriert.


Lenkzylinder, die überdies eine Zentrierungsfunktion beinhalten, erleichtern das Rangieren von Mobilkranen und stellen bei zu hoher Geschwindigkeit oder im Fehlerfall die Hinterachse auf Geradeauslauf.

Federungszylinder mit integriertem Kolbenspeicher als Kettenspanner in Raupenfahrwerken haben nicht nur ein geringes Gewicht, sondern ihre Bauteile sind außerdem vor Verschleiß geschützt.

Proportionalventile für die Regelung des Volumenstroms im Hydraulikkreis werden generell hinsichtlich Gewicht, Abmessung und Volumenstrom angepasst.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss