Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung Messen, Seminare und Termine

Tsurumi: Hocheffizienz-Abwasserpumpe gibt sich »besonders performant«

Effizienz-Spezialisten sollen bei Tsurumi am IFAT-Stand B1.444 auf ihre Kosten kommen: Als Marktpremiere stellen die Japaner ihre neue ­Abwasserpumpe der BP-Serie vor. Mit Hochleistungs­motoren und hocheffizienter Hydraulik in extrem robuster Ausführung will sie neue Standards setzen. »Wire to water« heißt dabei die Zauberformel. Die auch trocken aufstellbaren Tauchaggregate sind Teil einer ­Abwasseroffensive, mit deren Umsetzung Tsurumi als größter Baupumpenhersteller im letzten Jahr begonnen hat.

Der Neuzugang fördert bis zu 225 m³/h Abwasser und erreicht Förderhöhen bis 68 m. Die Serie umfasst mehrere Ausführungen mit 2,9 kW bis 11,5 kW Motorleistung. Ein spezieller Schabmechanismus am Laufrad soll Verstopfungen vorbeugen. Widerstandsfähig bei aggressiven Medien zeigen sich die Gehäuse – sie messen bis 1,35 m beim größten Modell in freistehender Ausführung. Zahlreiche Sicherheitsmerkmale, zum Beispiel doppelte Wellendichtung und Kriechwasserschutz, sind Serienstandard.


Effizienz plus Robustheit

»Die gesamte Konstruktion ist auf hohe Effizienz und Standzeit ausgelegt«, betont Birger Schmidt vom Düsseldorfer Vertrieb des Herstellers. »Wir bewegen uns damit an der Grenze des Machbaren.« Konstruktionsseitig habe man sich auf die Technologieformel »wire to water« konzentriert: Ein Spitzenverhältnis zwischen aufgewandter elektrischer Energie und der daraus erzielten kinetischen Leistung sei das Entwicklungsziel gewesen.

Die erzielten Verbesserungen nennt Schmidt »substanziell«. Motoren mit IE3-Wirkungsklasse und hohem MEI zu bauen, so Schmidt, sei vergleichsweise einfach und tauge nicht allein als Gütemerkmal. Auch könne eine effiziente Hydraulik gepaart mit Standardmotoren unterm Strich kaum überzeugen. »Die Herausforderung ist, eine Pumpe mit hocheffizientem Motor und zugleich hocheffizienter Hydraulik zu entwickeln.« Und diese in äußerst robuster Bauart zu fertigen, wie man es von den Tiefbaupumpen des Herstellers kenne. Deren Konstruktionsprinzip, verdichtet im Tsurumi-Slogan »Stronger for longer«, habe man auf die neuen Abwasserpumpen übertragen.
Die BP könne man daher als ein »besonders performantes« Gesamtpaket und als echte IFAT-Neuheit präsentieren. Auch die neue Schwesterbaureihe BY beinhalte diese DNS, so Schmidt.

Als weitere Highlights am Stand kündigt Tsurumi die Abwasserpumpen der Serien UY und GY an, sowie Tsurumis preisgekrönte Restwasserpumpe LSC. Für die biologische Abwasserreinigung und Vorklärung präsentieren die Japaner ihre TRN-Tauchbelüfter: Nicht nur bei Wartung und Anschaffung wollen diese gegenüber konventionellen Membrananlagen punkten.     §

Nach oben
facebook youtube rss