Tadano Europe Holdings GmbH »OneTadano« auf der Bauma erlebbar machen

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Tadano

Tadano kündigt für die Bauma eine breit angelegte Innovationsoffensive mit zukunftsweisenden Produkten und Angeboten an. Auf der Messe soll u. a. die Strategie »OneTadano« erlebbar werden, deren Ausgangspunkt im Jahr 2019 die Eingliederung von Demag in die Tadano-Gruppe war als ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Ziel des Unternehmens, die internationale »Nummer 1« in der Hebetechnikbranche zu werden.

Wir wissen, dass wir nur dann erfolgreich sind, wenn wir auch einen marktführenden Support für unsere Produkte bieten«, betont Klaus Kröppel, Senior Vice President Sales, Tadano Demag & Tadano Faun. Damit würden die Kunden von den konsolidierten Service- und Ersatzteil-Teams mit einem einzigen Anruf Unterstützung für sämtliche ihrer Tadano-Krane, einschließlich älterer Krane der Marke Demag erhalten.

Eine wichtige Initiative hat Tadano auch mit dem All-Terrain-Kran AC 2.040-1 gestartet, der in zweierlei Hinsicht eine Weltneuheit darstellt: Er ist der erste All-Terrain-Kran, der von den deutschen Tadano-Standorten Lauf und Zweibrücken gemeinsam entwickelt wurde, und ist zudem das erste Mitglied der künftigen Tadano AC-Baureihe (das bau­MAGAZIN berichtete bereits in Heft 4/22, Seite 84).

Produktoffensive

Seit der Bauma vor drei Jahren hat Tadano zwölf neue Krane sowie verschiedene Hebetechnik­lösungen vorgestellt. Dabei handelt es sich neben dem AC 2.040-1 um die vier AC-Modelle 4.070L-1, 4.080-1, 5.120-1 und 7.450-1 sowie die HK 4.050-1 und HK 4.070-1 wie auch den in Zweibrücken produzierten Teleskop-Raupenkran GTC-2000. Ebenso sind drei Rough-Terrain-Modelle der GR-Serie seit April 2021 in Europa erhältlich.


E-Pack und HVO

Tadano will auf der Bauma ebenso wieder Lösungen für den umweltfreundlichen Kranbetrieb vorstellen. Ein Beispiel ist das mit dem ESTA-Award ausgezeichnete E-Pack, das seit 2020 erhältlich ist. Hierbei handelt es sich um ein elektrohydraulisches System mit integriertem 32-kW-Elektromotor für einen extrem geräuscharmen und lokal emissionsfreien Kranbetrieb. Die Einsatzbereiche reichen von Arbeiten in Innenräumen über Bauprojekte in innerstädtischen Bereichen bis zu Nachteinsätzen in Wohngebieten. Mit dem E-Pack sollen alle Kranfunktionen bei unveränderter maximaler Tragfähigkeit des jeweiligen Krans ausgeführt werden können. Darüber hinaus können viele Tadano-Krane dank der je nach Modell vorhandenen Kompatibilität mit verschiedenen alternativen Dieselkraftstoffen umweltfreundlich betrieben werden. Tadano arbeitet eigenen Aussagen zufolge mit Hochdruck daran, die Liste der kompatiblen Modelle ständig zu erweitern. Die Nutzung solcher Kraftstoffe, wie hydriertes Pflanzenöl (HVO), ermöglicht einen emissionsarmen und damit klima- und umweltfreundlicheren Kranbetrieb.

Digitale Lösungen

Tadano will auf der Bauma auch zahlreiche Lösungen, Tools und Angebote im Bereich der Digitalisierung präsentieren. Zu den Tools gehören u. a. das Stützkraft- und Arbeitsbereichs-Tool LiftPlan, IC-1 Remote und Hello Net.     t

Fakten

OneBrand und Standardisierung der Produktnamen

Im Rahmen seiner OneBrand-Strategie hat Tadano die Produktbezeichnungen aller All-Terrain- und Gittermast-Raupenkrane vereinheitlicht. Angeglichen wurden sowohl die All-Terrain-Produktlinien Tadano (Faun) ATF und Demag AC wie auch die Gittermast-Raupenkrane Demag CC.

Beispielsweise wurde aus dem AC 450-7 der AC 7.450-1. In einem weiteren Schritt sollen die Produktbezeichnungen für die Teleskop-Raupenkrane der GTC-Reihe vereinheitlicht und an die Namenskonventionen für den US-Markt angepasst werden, wobei der GTC-1800EX den Anfang macht: Er wird jetzt weltweit als GTC-2000 verkauft.