Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

SIMEX S.R.L. Granulator schafft nicht nur Asphalt

Rückgewinnung und Transportkostensenkung sind immer wichtigere Faktoren im Straßenbau und bei besonderen Abbruch- und Recyclingprodukten. Um der Frage nachgehen zu können, was sich alles produktiv auf eine wiederverwendbare bzw. leicht lager- und transportierbare Größe verkleinern lässt, wurde seitens Simex auf den Lagerplätzen der GWA in Kamen ausgiebig getestet.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: SIMEX

Zum Einsatz kam der Granulator CBA von Simex, mit dem die Produktpalette an Anbaugeräten für Bagger in diesem spezifischen Bereich erweitert wurde. Die Vorgabe war, im Besonderen Asphalt, aber auch andere Materialien so gleichmäßig zu zerkleinern, dass sie wiederverwendet werden können. Langjährige Erfahrung bei Asphaltfräsen und Wellenbrecher haben dabei geholfen, ein Gerät mit hoher Produktivität für diese Anwendung zu entwickeln. Das effiziente Zerkleinern des Recyclingmaterials erfolgt über eine mit speziellen Zähnen bestückte Trommel, angetrieben durch zwei starke Radialkolbenmotoren. Die gewünschte Korngröße wird durch ein austauschbares Gitter an der Rückseite bestimmt. Sollte es beim Zerkleinern zum Blockieren in Brechrichtung kommen, dreht sich die Trommel automatisch um eine dreiviertel Umdrehung zurück, bevor sie wieder auf die Arbeitsrichtung umschaltet.


Vielseitige Möglichkeiten

Die positiven Ergebnisse beim Zerkleinern von Asphalt waren klar, da die CBA schon seit längerem für dieses Material eingesetzt wird. Materialien, mit denen bislang noch keine größeren Tests durchführt wurden, waren hierbei etwa Rigipsplatten, Ytong-Steine, Glas, verklebtes Glas wie Windschutzscheiben, Kacheln und Bodenplatten. Beim Ytong und jeglichen Glastypen ließ sich ein feines Schredder-Ergebnis erzielen – zudem wurden Kacheln und Bodenplatten auf die festgelegte Korngröße, in diesem Fall auf 40 mm, erfolgreich zerkleinert. Und auch bei den Rigipsplatten erwies sich das Zerkleinern als hochproduktiv. Der Verbrauch ist abhängig von der Abrasivität des Bruchmaterials, wobei die Standzeiten laut Simex generell hoch sind.d

 

Firmeninfo

Simex S.r.l.

Via Newton, 29-30-31
San Giovanni in Persiceto (Bologna)

Telefon: +39 0516810609

[16]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT