Aktuelles Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

Saint-Gobain Abrasives: Die »Mini« gibt sich ganz groß

Die Leistungsfähigkeit und eine robuste, langlebige Bauweise haben dazu beigetragen, dass sich Norton-Clipper-Sägen zum Schneiden und Trennen unterschiedlichster Baumaterialien oder auch Steinblöcken einen guten Ruf erarbeitet haben. Aber auch Sicherheit und Nachhaltigkeit rücken immer mehr ins Blickfeld. Die neue Tischsäge CM 35 Mini Clipper für den Einsatz beispielsweise an engen Baustellen gilt als ein Beispiel der steten Entwicklungsarbeit des Schleifmittelherstellers Saint-Gobain Abrasives.

Die CM 35 Mini Clipper mit 230-V-Netzspannung ist als robuste und effiziente Maschine konzipiert, die saubere und präzise Schnitte in einer Vielzahl an Baumaterialien wie Mauersteinen, Pflastersteinen, Verblendern und Dachziegeln mit einer maximalen Materialhöhe von 180 mm liefert. Die Säge mit maximaler Schnitttiefe von 125 mm und maximaler Schnittlänge von 340 mm verfügt über einen separaten Anschluss für einen Industriestaubsauger, um den beim Trockenschnitt anfallenden Schneidstaub direkt absaugen zu können. Der absenkbare Schneidkopf unterstützt ­effizientes Stufenschneiden und bedingt eine längere Scheibenlebensdauer. Durch die Kühlwasserschläuche ist die CM 35 Mini Clipper auch im Nassschnitt einsetzbar, wenn sie an eine externe Wasserversorgung oder eine optionale Wasserpumpe angeschlossen wird.

Dank des kompakten und ergonomischen Designs kann die Tischsäge auf engen Baustellen im Hoch-, Tief- und GaLaBau eingesetzt werden. Verstellbare Füße verbessern den Komfort.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss