Aktuelles Namen und Neuigkeiten

SAF-Holland: Wirtschaftlich fahren mit neuen Schmiermitteln

Damit laufen Nutzfahrzeuge wie geschmiert: SAF-­HOLLAND hat sein

Schmierstoffprogramm um drei neue Hochleistungs-­Fette aus der Reihe SAF

LiLube erweitert.

 

Geringe Betriebskosten und minimale Ausfallzeiten der Nutzfahrzeuge sind die
Voraussetzungen, damit moderne Fuhrparks wirtschaftlich arbeiten können. In der
Fahrzeuginstandhaltung kann ein differenziertes Schmierstoffmanagement einen
wichtigen Beitrag dazu leisten:

Werden Schmiermittel für Radlagerungen und Zug-­sattelzapfen optimal eingesetzt, vermeiden sie Reparaturen und verlängern die Lebensdauer der entsprechenden Bauteile. „Wichtig ist, dass das Fett richtig dosiert ist und perfekt verteilt wird. Das spart Betriebskosten und schont gleichzeitig die Umwelt“, sagt Markus Prößler, Leiter Produktmanagement/Qualität Aftermarkt Europa bei SAF-HOLLAND. Drei neue Schmierstoffe für Wälz und Gleitlager, Zugsattelzapfen und Sattelkupplungen ergänzen 2017 das Sortiment des Achsen-­Spezialisten SAF-­HOLLAND:


SAF LiLube Expert reduziert Reibung und Verschleiß
Überall dort, wo eine lange Lebensdauerschmierung vorgesehen ist, ist der ideale Einsatzort für SAF LiLube Expert. Denn der neue Schmierstoff eignet sich besonders für hochbeanspruchte und thermisch stark belastete Wälzlager. In Zentralschmiereinheiten, wie zum Beispiel dem patentierten Schmierstoffverteiler CentroLube von SAF-­HOLLAND, garantiert das Hochleistungs-­Fett die perfekte Verteilung. Hohe Schmierfestigkeit und ein gutes Haftungsvermögen sind die Kennzeichen der teilsynthetischen Grundölkomposition von LiLube Expert, die eine sehr hohe Viskosität aufweist. Die durchdachte Zusammensetzung von SAF LiLube Expert reduziert Reibung und Verschleiß deutlich.

SAF LiLube Plus für Radlager
Das neue Schmiermittel SAF LiLube Plus empfiehlt sich besonders, um mit hohem Druck belastete Wälz-­ und Gleitlager bei erhöhten Lagertemperaturen zu schmieren. Bevorzugte Einsatzgebiete sind die Radlager von Nutzfahrzeugen sowie schnell laufende Pkw-­Radlager. Der Schmierstoff ist offiziell freigegeben von MAN 284 Li-­H 2 und MB 265.1.

SAF LiLube MoS2 für die Verbindung von Truck und Trailer
Für Zugsattelzapfen sowie Sattelkupplungen aus Guss und Stahl ist der Top-­Schmierstoff SAF LiLube MoS2 von SAF-­HOLLAND die optimale Lösung. Das neu entwickelte Fett eignet sich besonders, um extrem druck-­ und stoßbelastete Lagerungen mit relativ langsamen Gleitbewegungen zu schmieren.
Mit drei neuen Schmierstoffen unterstützt SAF-­HOLLAND die Pflege und Wartung moderner Nutzfahrzeuge. Optimal dosiert und verteilt, schonen die Hochleistungs-­Fette die Umwelt und sparen Fuhrpark-­Betreibern bares Geld.

Weitere Informationen unter www.safholland.de

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss