Aktuelles, Namen und Neuigkeiten

06. Oktober 2017

Gardemann und Mateco ab 2018 als »neue« Mateco am Markt aktiv

Gardemann und Mateco ab 2018  als »neue« Mateco am Markt aktiv

Ende Juni hat die Mateco-Mutter TVH Group alle Anteile der Lavendon Holding (Deutschland) und somit auch 100 % der Gardemann Arbeitsbühnen GmbH vom bis­herigen Eigentümer Loxam erworben (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 7/17, Seite 10). Bis zum 31. Dezember werden die Arbeitsbühnenvermieter Mateco und Gardemann in gewohnter Art und Weise für die Kunden zur Verfügung stehen. Ab dem Jahr 2018 sollen dann beide Organisationen zu einem Unternehmen – der »neuen« Mateco GmbH – verschmolzen werden.

Wie Mateco-Geschäftsführer Armin Rappen betont, im Zuge der Übernahme auch für Gardemann zuständig, sollen vorhandene Kräfte gebündelt und die langjährige Erfahrung beider Unternehmen erhalten werden. Mit Gardemann wachse mateco damit von 34 auf 60 Standorte an. »Unser Fokus liegt auf gesundem Wachstum und nicht auf Gesundschrumpfen«, unterstreicht Rappen in einem offenen Brief an die Belegschaften beider Unternehmen.



»Die Zusammenlegung von mateco und Gardemann wird für die Kunden einerseits eine hervorragende Verfügbarkeit von Arbeitsbühnen bedeuten, denn mit über 10 000 Maschinen in der Flotte kann eine hohe Flexibilität erzielt werden. Dazu kommt andererseits das Know-how, das beide Unternehmen nun vereinen, um die Dienstleistungsqualität kontinuierlich zu verbessern. Insbesondere die zentrale Störungsannahme und die spezialisierten Teams werden neue Maßstäbe in der Kundenbetreuung setzen. Zudem wird mit 60 Standorten ein enges Vertriebs- und Servicenetz etabliert. Damit werden Reaktionszeiten verkürzt und die Mateco rückt noch näher an die Kunden«, so Rappen. Er sei davon überzeugt, dass man künftig mit der neuen Organisation ein noch höheres Level an Servicequalität bieten könne und die Kunden von dieser Leistungsfähigkeit begeistert sein werden. »Die mateco wird ihre Marktposition stärken und weiter ausbauen«, betont Rappen.     §

Nach oben
facebook youtube rss