Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Palfinger: Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein

Thomas Nußbaumer, Geschäftsführer Vertrieb Palfinger Deutschland, Ainring

Die vergangenen zwölf Monate waren für uns äußerst positiv. Neben Verkaufszahlen auf anhaltend hohem Niveau konnten wir die Weichen für die Zukunft stellen. Nicht nur auf Produktseite, sondern auch in den Bereichen Service und Digitalisierung wurden große Fortschritte gemacht. So konnten wir auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover viele Neuheiten präsentieren. Neue Technologien für einfachere Bedienung, präzisere Steuerung, schnellere Einschulung von Bedienern und innovative Lösungen für besseren Service waren unsere Highlights in Hannover. Herauszuheben sind dabei unsere Service- und Reparaturverträge. Fixe Kostenplanung, bester Service in unserem flächendeckenden, hochqualifizierten Servicenetz bei gleichzeitig minimalem organisatorischem Aufwand bilden für unsere Kunden ein überzeugendes Gesamtpaket. Die Resonanz auf dieses Angebot übertraf unsere Erwartungen bei weitem. Dies zeigt uns, dass wir als der verlässliche Partner, der wir sein wollen, auch wahrgenommen werden.

Diesen Weg wollen wir in 2019 weiter verfolgen und auf der Bauma noch weiter ausbauen. Unsere Philosophie ist, dass Digitalisierung kein Selbstzweck sein darf, sondern immer den Kunden dienen muss. Deshalb präsentieren wir digitale Lösungen, die dem Bediener die Arbeit erleichtern, neue Einsatzmöglichkeiten bieten oder relevante Informationen bereitstellen. Fokus auf der Bauma sind selbstverständlich Lösungen für Unternehmen, die rund um die Baubranche tätig sind. Sie gibt auch die Richtung vor, in die sich das Marktumfeld unserer Produkte entwickeln wird. Die hohe Wachstumsprognose der Branche, der hohe Auftragsbestand und die Zukunftsprojekte im Infrastrukturbereich lassen uns positiv in die Zukunft blicken.

Dabei beobachten wir aber auch genau, welche Bremswirkung der Facharbeitermangel für die Entwicklung der Bauwirtschaft haben wird. Auch verkennen wir nicht, dass die Risiken aus europäischer und globaler Sicht größer werden. Diese Unsicherheiten begleiten uns nun schon seit einiger Zeit.

Wir denken daher, dass es unverzichtbar ist, in guten Zeiten wie diesen die Grundlage für den unternehmerischen Erfolg in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten zu schaffen. Deshalb arbeiten wir an der Weiterentwicklung von Produkten, Services und digitalen Lösungen.ß


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn