Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Mit dem Prallbrecher Powerscreen Tracpactor 500SR und dem Haldenband Telestack LF520 für maximale Effizienz im Recyclingeinsatz.

Diese Neuausrichtung findet man ab sofort auf dem Recyclingplatz der Firma REWO Recycling & Rekultivierung GmbH in Leipzig.

Das Team der Firma REWO, mit der Geschäftsführerin Frau Wolf, setzt auf die leistungsstarke Aufbereitungstechnik von Powerscreen und Telestack. Die in die Jahre gekommene stationäre Technik wurde komplett durch eine Siebanlage Warrior 1400, ein Prallbrecher TP500SR und ein Haldenband LF520 ersetzt.

Dabei ist die hochmoderne Prallmühle das neue Herzstück des Recyclingunternehmens. Mit einer Durchsatzleistung von ca. 200t/h, werden jetzt vollmobil mineralische Aufbruchmassen zu hochwertigen Rohstoffen verarbeitet.

Der Trakpactor 500SR von Powerscreen vereint moderne Prallwerkstechnik aus dem Hause Hazemag und das „Engineering“ von Powerscreen zu einer sehr robusten und hoch effizienten Kombianlage. Die Anlage verfügt über ein aktives Doppeldecker-Sieb vor der Brechkammer und eine Eindecker Nachsiebeinheit.

Das Vorsieb sorgt dafür, das bindige Feinanteile entfernt werden und wertige Körnungsanteile dem Brechprozess wieder zugeführt werden. Wahlweise kann das Material über das extra lange Haldenband ausgetragen oder über dem Bypass dem Endprodukt wieder zugeführt werden. So wird das maximale aus dem Aufgabeprodukt herausgeholt, erhält ein qualitativ hochwertiges Endprodukt und schont die Rohstoffreserven. Desweiteren wird der Verschleiß durch die geringen Feinanteile im Brechprozess minimiert.

Mit dem Nachsieb wird direkt ein qualifiziertes Endprodukt hergestellt und das Überkorn zurück zur Brecheinheit geführt. Durch das 4,80m lange Sieb können selbst feine Trennschnitte mit hoher Durchsatzleistung durchgeführt werden. Eine perfekte Kombination von Sieben um die Brechkammer der Anlage, die Hazemagprallmühle, optimal zu betreiben.

Schon die stationäre Anlage war mit einer Hazemagprallmühle ausgestattet, die mit voller Überzeugung von der Firma REWO betrieben wurde. Die sehr robuste und hocheffiziente Brechkammer ist mit hydraulisch abgestützte Prallwerken ausgestattet. Dadurch wird maximale Sicherheit gegenüber Fremdkörpereintritten gewährleistet, zusätzlich kann die Brechkammer schnell und elegant auf den gewünschten Zerkleinerungsgrad eingestellt, Verstopfer werden sicher und bequem beseitigt, und es geht keine Energie durch gestauchte Federn verloren. Im Ergebnis erhält man eine maximale Reduktion des Aufgabegutes mit wenig Überkorn.

Die Brechkammer ist direkt über eine Kupplung mit dem Motor verbunden, somit geht keine Energie verloren und 100% der Leistung kommt da an, wo sie gebraucht wird.

Mit dem Prallbrecher hat Powerscreen einen wahren Leistungsgiganten erschaffen. Schwierige Aufgaben in der Natursteinverarbeitung und im Recycling verlangen nach bester Technik, Powerscreen liefert sie in Form des TP500SR!


Die mobile Technik wird durch ein kettenmobiles Haldenband LF520 von Telestack ergänzt. Das Haldenband ist mit einem Schwerlastbunker ausgestattet, kann also direkt mit einem Radlader beschickt werden oder hinter einer Mobilanlage zum Einsatz kommen. So ermöglicht es das Aufsetzen von hohen Halden auf engsten Raum. Das Band löst auf dem Platz der Firma REWO das Problem, dass man als Recyclingunternehmen nie genug Platz zum Zwischenlagern hat. Man kann jetzt einfach die vorhandenen Kubikmeter maximal ausnutzen, steile Haldenneigungen bieten mehr Umschlag bei geringerem Flächenbedarf.

Statt mit dem Radlader ineffizient die Halden zu erklimmen, können mit dem LF520 schnell mal 500t aufgehaldet werden, und das bei einer Haldenhöhe von 8,9m. Das Haldenband kann auch direkt hinter einem der Mobilgeräte arbeiten und häuft das Material dann mit ca. 1/3 der gewöhnlichen Radladerkosten und schont außerdem dabei die Umwelt. Was Frau Wolf besonders gefällt, da es zu dem Unternehmensmotto passt: „Der Umwelt zur Liebe“! Des Weiteren optimiert es die Kostenstruktur im Hause REWO.  Bei der heutigen scharfen Wettbewerbssituation einen Punkt, den man einfach nicht aus den Augen verlieren darf. Durch den Einsatz der Mobiltechnik konnte ein Radlader schon dauerhaft in die Ecke gestellt werden.

Weitere Vorteile gegenüber der Radladerhalde sind, dass der Materialumschlag schonender ist, die Halde wird nicht verdichtet und kontaminiert, und Lagerhallen können optimal bis unter die Decke befüllt werden. Außerdem kann es für schwierige Baugruben genutzt werden und als Ladegerät für den Bahn- und Schiffsverkehr. Da gibt es einige interessante Einsätze und Problemstellungen wo das Band zum Einsatz kommen kann. Firma REWO bietet das Band jetzt für diese Spezialaufgaben zur Miete an.

Für die nächsten Jahre ist man für den mitteldeutschen Markt erstmal bestens aufgestellt und für die kommenden Aufgaben gut gerüstet. Man ist stolz darauf, dazu beitragen zu können, das Deutschland auch in den nächsten Jahren weiterhin den Titel „Recycling-Weltmeister“ tragen wird.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss