Aktuelles Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

Liebherr: Auslieferung der neuen Fahrmischer-Generation hat begonnen

Die Auslieferung der ersten neuen Liebherr-Fahrmischer der Generation »05« hat mit der gängigsten Type HTM 905 bereits begonnen. Verkaufsstart war im vergangenen Januar. Die neue Fahrmischer-Generation wurde grundlegend überarbeitet für gesteigerte Wirtschaftlichkeit, eine verbesserte Ergonomie und mehr Sicherheit. Ein Online-­Konfigurator hilft zudem bei der Auswahl vieler neuer Optionen und ermittelt individuell die mögliche Zuladung.

Die Wirtschaftlichkeit konnte Liebherr nach eigenen Angaben durch eine neue Stahlqualität weiter verbessern: Die Trommel inklusive der ­Spiralbleche und der Verschleiß-Schutzstreifen der Fahrmischer-Generation 05 werden aus dem Sonderstahl Licro 500 gefertigt. Der exklusiv für Liebherr hergestellte Stahl gilt dank eines höheren Chromanteils und der besonders harten Titancarbonitride als sehr verschleißfest. Außerdem wurde das Leergewicht ­gegenüber dem Vorgänger um bis zu 300 kg reduziert, was der Nutzlast zugutekommt. Mit Blick auf das Thema Reinigung wurden schmutzanfällige Kanten beseitigt und glatte Flächen geschaffen. Die optionale Trommelsteuerung Litronic-EMC regelt die Dieselmotordrehzahl bedarfsgerecht beim Be- und Entladen. Während der Fahrt werden durch Constant-Speed-Drive unnötige Trommelumdrehungen vermieden.


Bedienerfreundlichkeit und Komfort
Die neue Fahrmischer-Generation wurde mit dem Blick auf die tägliche Arbeit des Bedieners konzipiert. Ein neuartiges Plattformkonzept erlaubt die Montage von Zubehör wie Staufächern, Halterungen oder Verlängerungsschurren an verschiedenen Positionen. Auch der nachträgliche Anbau von Optionen ist möglich.

Die Betonübergabeschurre lässt sich seitlich wegschwenken, ohne über die seitlichen Außenmaße des Fahrzeugs hinauszuragen. Dies ist von Vorteil beim Entleeren in große Betonkübel und unterstützt einen besseren Zugang bei Reinigungsarbeiten. Die Übergabeschurre wurde um ca.120 mm nach oben versetzt, so verbessert sich der Fließwinkel bei der Betonübergabe. Die neue Schurrenbremse fixiert die Schwenkschurre mit einer Handbewegung schnell und sicher. Die seitliche Aufbewahrung der Verlängerungsschurren wurde tiefer positioniert, um die Entnahme bequemer zu gestalten. Das neue Leiterpodest bietet mehr Platz, die Alu-Schiebeleiter lässt sich einfach bedienen. Ein optionales Bedienerdach am Heck des Fahrmischers schützt den Fahrer gegen Witterungseinflüsse.

Optionen für mehr Sicherheit

Das neue Plattformkonzept erlaubt auch die Montage von Stauboxen, Werkzeugkästen oder Halterungen und somit die sichere Unterbringung von Werkzeugen, Handschuhen, Kellen, Schaufeln, Besen oder Sonstigem und ist leicht für den Fahrer erreichbar. Der neue schräge Aufstieg und das vergrößerte Podest machen die Arbeit am oberen Fahrzeugheck sicherer. Die Geländer-Rohre haben einen größeren Durchmesser für besseren Halt. Die optionale Trommelsteuerung Litronic-EMC erhöht die Sicherheit zusätzlich: Sie verhindert Fehlbedienungen wie zum Beispiel eine schlagartige Änderung der Drehrichtung. Ebenso kann während der Fahrt das hintere Bedienteil ausgeschaltet werden – eine Betätigung durch Unbefugte ist, wie der Anbieter betont, nicht möglich. Bei der Mischtrommel wurde das Wassermaß vergrößert, insbesondere beim Transport von flüssiger Konsistenz wirkt dies einem Herausschwappen entgegen.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss