Aktuelles Erdbewegung

Lehnhoff: Neue Möglichkeiten mit vollhydraulischem Schnellwechselsystem erschließen

Die fünf neuen Yanmar-Bagger der BTK Bau sind eine eindrucksvolle Erscheinung mit ihrer klassisch schwarz-violetten Lackierung des Unternehmens. Bis auf ein entscheidendes Detail – in signalstarkem Rot setzen die vollhydraulischen Schnellwechselsysteme von Lehnhoff Hartstahl einen farblichen-funktionalen Akzent. Mit den Variolock-Schnellwechselsystemen VL 80 können Werkzeuge einfach und schnell getauscht werden, was im Arbeitsalltag wertvolle Zeitersparnis bringt.

Das Unternehmen BTK Bau aus Halstenbek verfügt über lange und positive Erfahrungen mit Systemen von Lehnhoff, die sich bei ihren schwereren Baggern bewährt haben – Erfahrungen, die eine erneute Entscheidung für Lehnhoff positiv beeinflusst haben. So war es gleich ­eine Reihe von Vorteilen, die wieder für die Variolock-Schnellwechselsysteme gesprochen haben. Für die Ausstattung der neuen Kompaktbagger mit Variolock entschied sich BTK nach einer Live-Vorführung, auch aufgrund der Kompatibilität der bereits bestehenden mechanischen Systeme von Lehnhoff.


Umbaumaßnahmen entfallen

»Nach jahrelanger Erfahrung mit Lehnhoff haben wir uns zum ersten Mal für die vollhydraulischen Schnellwechsler entschieden, die ohne Umbaumaßnahmen auch an die mechanischen Systeme in unserem Bestand passen«, sagt BTK-Geschäftsführer Peter Bach. So greifen Kombinationsmöglichkeiten und der Zeitfaktor hier ineinander. Auf heutigen, effizienten Baustellen darf kein Werkzeugwechsel lange dauern. Mit den Variolock-Systemen von Lehnhoff sind es nur Sekunden. Im Lauf eines Arbeitstages bei häufigem Wechsel zum Beispiel zwischen Zweischalen-Tiefbaugreifer und Schwenklöffel führt dies zu erheblicher Zeitein­sparung.

Schnellwechsler im Alltagseinsatz

Durch die vollhydraulischen Schnellwechselsysteme verfügt BTK an den neuen Baggern nun über multifunktionale, flexible Geräteträger. BTK ist vornehmlich im innerstädtischen Tiefbau und Kanalbau tätig. Der Einsatzbereich in der präzisen Erschließung, Ver- und Entsorgung, bedeutet im Arbeitsalltag den Einsatz vieler hydraulischer Anbauwerkzeuge. Pro Arbeitstag stehen hier teilweise bis zu 100 Wechsel der Werkzeuge an.

Hier zeigt sich, wie sich die Verwendung der vollhydraulischen Systeme rentieren kann, sind doch die Zeitersparnis und die Optimierung finanzieller Ressourcen durch das vereinfachte Gerätewechseln enorm. Für den gesamten Arbeitsprozess bedeutet der Einsatz von vollhydraulischen Schnellwechslern also auch sichtbare Produktivitätssteigerung. Im Aktionsradius des Unternehmens BTK zwischen Hamburg und Dänemark wird einer der ersten Einsätze der neuen Bagger bei einer Wohngebietserschließung auf der Nordseeinsel Föhr liegen – mit Anschlussarbeiten in der Ver- und Entsorgung.

Verschleiß reduzieren

Mit dem passgenauen Einsatz bei Tiefbauarbeiten zeigt sich ein weiterer Vorteil der Variolock-Systeme von Lehnhoff. Zusätzlich zum schnellen, unproblematischen Wechsel der Anbaugeräte wird durch den bestimmungsgemäßen Einsatz des jeweiligen Anbaugeräts der Verschleiß reduziert. Der bequeme Werkzeugwechsel sorgt dafür, dass immer das für den Einsatz bestimmte Werkzeug verwendet wird. Unsachgemäße Verwendungen entfallen.

BTK hat die fünf Yanmar-Bagger vom Typ SV 100 inklusive der Variolock-Schnellwechsler VL 80 als Komplettpaket über den Händler HKL Baumaschinen bezogen. Das Hamburger Unternehmen bietet im Verkauf, der Vermietung und dem Service für jeden Bedarf maßgeschneiderte Lösungen an.     §

Nach oben
facebook youtube twitter rss